Kategorie durchsuchen »Leserbrief«

Tief enttäuscht!

August 11, 2018Kommentare deaktiviert für Tief enttäuscht!

Einen Leserbrief erhielt die Redaktion zum Thema „Rat und Verwaltung halten das Verfahren für sicher – Assewasser kommt nach Sehnde„. Tief enttäuscht bin ich über den Beschluss des Verwaltungsausschusses, sich nicht weiter juristisch zu bemühen. Man hätte schon vor Monaten die rechtliche Situation prüfen müssen, auch unter dem Aspekt, dass das Assewasser möglicherweise nie sicher […]

Leserbrief zum Thema „Assewasser in den Schacht Bergmannssegen/Hugo“

Juli 23, 2018Kommentare deaktiviert für Leserbrief zum Thema „Assewasser in den Schacht Bergmannssegen/Hugo“

Einen sehr persönlichen Leserbrief erhielt die Redaktion zum Thema „Assewasser darf nach Sehnde – LBEG genehmigt Antrag„. Liebe K+S, Jetzt hast du es schwarz auf weiß: das Landesbergamt hat genehmigt, dass die Assewässer in Sehnde eingeleitet werden dürfen. Du hast es geschafft! Herzlichen Glückwunsch! Freust Du Dich? Ja, ich bin mir sicher, Du freust dich […]

Leserbrief zur „Einleitung von Sole aus der Asse“ in Sehnde

Juli 14, 2017Kommentare deaktiviert für Leserbrief zur „Einleitung von Sole aus der Asse“ in Sehnde

Am Dienstag, 18.07.2017, findet im Rathaus eine Sitzung des FA Stadtentwicklung mit dem Ortsrat Sehnde statt. Der Tagesordnungspunkt: Einleitung von Salzwasser aus der Schachtanlage „Asse II“ in den Schacht „Friedrichshall“ in Sehnde Eventuell bedarf es dazu eines Leserbriefs. Aber ich, als ehemaliger Ortsbürgermeister von Sehnde, möchte ganz einfach die Sehnder Einwohnerinnen und Einwohner auffordern, zu […]

Werden die südlichen Ortsteile der Stadt Sehnde vernachlässigt ?

Juni 19, 2017Kommentare deaktiviert für Werden die südlichen Ortsteile der Stadt Sehnde vernachlässigt ?

Werden die südlichen Ortsteile der Stadt Sehnde von der Entwicklung abgekoppelt? Diese Frage stellt sich Einwohner Hermann Schneider aus Bolzum in einem Leserbrief an die Sehnde-News und macht sich um das Aussehen des Ortes Sorgen – wobei er sich noch an bessere Zeiten erinnert. „Die ehemalige Gemeinde Bolzum hatte damals nur einen Gemeindebediensteten für die […]

© 2020 Sehnde-News.