Laternenumzug in Wehmingen

Laternenumzug in Wehmingen
In einem großen Zug ging es mit den Laternen durch Wehmingen - Foto: Erhard Stellmacher

Zur großen Freude aller Bürger von Wehmingen hatte die Feuerwehr des Ortes auch dieses Jahr wieder zu einem Laternenumzug mit gemeinsamer Feier vor dem Dorfgemeinschaftshaus in der Von-Wemighe-Straße eingeladen.

Das Wetter dazu war besser als die Jahre zuvor, der Abend war von angenehmer Temperatur und so hatten sich viele Einwohner des Ortes aufgemacht, um sich bereits vor Start des Umzuges auf dem Platz vor dem Feuerwehrhaus zu treffen. „Dieses Jahr sind viel mehr Gäste aller Altersgruppen gekommen als die Jahre zuvor“, sagte der Pressewart der Ortsfeuerwehr, Erhard Stellmacher. Da der Umzug mit Musikbegleitung durch den Spielmannszug Bolzum mit einem „Sonderauftritt“ erst um 19 Uhr losgehen sollte, nutze die zunehmende Gästeschar die Angebote der vorhandenen Logistik. So gab es neben Getränken auch Bratwurst, Pommes Frites und – vom örtlichen Kindergarten hergestellt – Waffeln.

Nach dem Umzug gab es vom Spielmannszug noch ein Platzkonzert – Foto: E. Stellmacher

Damit ließ sich die Wartezeit gut verkürzen, bis sich der Zug dann durch den Ort in Bewegung setzte. Angeführt von den Fackelträgern der Jugendfeuerwehr Bolzum/Wehmingen und dem Spielmannszug Bolzum zog sich ein langer Zug von großen und sehr vielen kleinen Laternengängern im Schein der vielen Leuchten einmal durch den Ort.

Zurück auf dem Dorfplatz gab der Spielmannszug noch ein kurzes Platzkonzert, passend zum Thema. Lag es an den angenehmen Temperaturen oder daran, in geselliger Runde mit Freunden und Bekannten eines der letzten Male in diesem Jahr unter freien Himmel zusammen zu sein, blieben viele noch einiges länger und die letzten verließen erst sehr spät den Dorfplatz.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.