Volkstrauertag in Sehnde passt sich Corona-Vorgaben an

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Die Trauerfeiern anlässlich des Volkstrauertags 2020 sollen dieses Jahr in Sehnde und der Region Corona-konform ablaufen.

Keine Gedenkfeier auf dem Friedhof Sehnde – Foto: JPH/Archiv

In den Ortsteilen sollen die Feiern nur durch eine Abordnung erfolgen, die aus Ortsbürgermeister oder Ortsbürgermeisterin mit Stellvertreter besteht, wozu noch der zuständige Pfarrer kommen kann. Für die Ortsteile Ilten, Bilm und Höver ist ein Gedenkgottesdienst bereits abgesagt (SN berichtete), die anderen Entscheidungen stehen noch aus.

Das zentrale Gedenken auf dem Friedhof der Stadt Sehnde soll nur durch eine Abordnung, bestehend aus Bürgermeister, Ortsbürgermeister und Pastorin erfolgen. Die übliche Veranstaltung in der Kapelle entfällt. Diese „stille Kranzniederlegung“ verzichtet dabei zudem auf eine Ehrenwache, Musik und das Singen der Nationalhymne am Ehrenmal. Zuvor wird in der Kreuzkirche ein Gottesdienst erfolgen, den Pastorin Damaris Frehrking nach den üblichen Vorgaben der Corona-Regeln vorbereitet. Die Teilnahme an diesem Gottesdienst wird jedem Bürger freigestellt, sofern die Anzahl der erlaubten Personen nicht überschritten wird.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.