Streik in den Sehnder Kitas – Schließungen und Notgruppen

Streik in den Sehnder Kitas – Schließungen und Notgruppen

Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hat für den morgigen Mittwoch, 30.03.2022, auch für die Sehnder Kitas zu einem eintägigen Streik aufgerufen. Davon sind in Sehnde sechs Kitas mit Schließungen und zwei mit einer Notbetreuung betroffen.

Erneut hat die Gewerkschaft ver.di die Tarifbeschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst zu einem Warnstreiuk aufgerufen. Der betrifft auch die städtischen Kitas in Sehnde. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, kommt es dadurch zu Einschränkungen in der Betreuung der Kinder. Wie die Stadt weiter mitteilt, sind die Kitas

  • Bolzum
  • Höver
  • Rethmar
  • Sehnde-West
  • Müllingen
  • Südtorfeld
  • Berliner Straße (nur Krippe betroffen)

Komplett geschlossen. Die Kitas

  • Ladeholz (3 Notgruppen)
  • Bosenkamp (1 Gruppe)
  • Hugo-Remmert-Straße (1 Gruppe)
  • Berliner Straße (1 Notgruppe vormittags, 2 Notgruppen nachmittags)

haben einen Notbetrieb eingerichtet. Die Kitas

  • Marggrafstraße
  • Hort Kunterbunt
  • Wehmingen

haben weiterhin geöffnet.  Sollten Fragen zur Betreuungssituation bestehen, erhalten Sie direkt in der zuständigen Kindertagesstätte Auskunft, teilt die Stadtverwaltung weiter mit.

(Bild oben: Die Kita Hugo-Remmert-Straße in Ilten hält den Betrieb mit einer Gruppe aufrecht – Foto: JPH/Archiv)

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.