Ein großer Schritt auf die Bühne des Lebens: Abschlussfeier in Wahrendorff

Ein großer Schritt auf die Bühne des Lebens: Abschlussfeier in Wahrendorff
25 Azubis wurden nach betandener Prüfung verabschiedet - und bleiben doch in Sehnde - Foto: APS
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Vor großer Leinwand feierten 41 Auszubildende gemeinsam mit Geschäftsführung, Pflegedirektion, Pflegedienstleitung, Heimleitungen und Praxisanleitenden von Wahrendorff sowie Freunden und Familie ihre Abschlüsse. Ein großer Schritt auf die Bühne des Lebens.

41 Berufsabschlüsse

„Heute ist der Tag der besonderen Anerkennung für Ihre persönliche Entscheidung, sich im Gesundheitswesen beruflich zu engagieren. Mit dieser Entscheidung haben Sie sowohl Verantwortung für sich selbst als auch für unsere Gesellschaft übernommen“, sprach Timo Rittgerodt, Geschäftsführer, seine Wertschätzung für den Beruf aus. 25 Absolventinnen und Absolventen haben die Prüfung in der Heilerziehungspflege, 13 in der Gesundheits- und Krankenpflege und drei als Kauffrauen im Gesundheitswesen erfolgreich abgeschlossen. Der Großteil der Absolventen wird im Wahrendorff Klinikum und bei Wahrendorff Wohnen, in der Dorff Küche, der Akademie für Pflege und Soziales (APS) und in die Personalabteilung von Wahrendorff übernommen.

„Es war wunderbar, dass wir endlich wieder in Präsenz diesen schönen Moment gemeinsam so festlich feiern konnten“, freut sich Katrin Assion, Geschäftsführerin der APS, über diesen besonderen Moment für alle Beteiligten. „Und ich wünsche mir, dass Sie in der Zeit ihrer Ausbildung mehr als den formalen Abschluss mitgenommen haben. Nämlich, dass diese Zeit für Sie rückblickend auch eine prägende Zeit für Ihre persönliche Haltung sein konnte.“

Viele bleiben in Sehnde

Bei Wahrendorff gibt es ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten, wo sich die neuen Fachkräfte einbringen und die Zukunft mitgestalten können. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im klinischen Bereich haben die Möglichkeit, eine Vielzahl an Einsatzbereichen im ambulanten, teil- und vollstationären Bereich sowie das gesamte Spektrum seelischer Erkrankungen kennenzulernen. In den Wohnbereichen finden Menschen mit seelischen und geistigen Behinderungen vielfältige Wohn- und Betreuungsangebote.

Das Arbeitsfeld umfasst beschützte Abteilungen, offene Wohnbereiche oder den Einsatz in kleinen Außenwohngruppen. Und auch die tagesstrukturierenden Angebote von Wahrendorff Tagwerk sind Teil der Eingliederungshilfe. Für Menschen mit geistigen Behinderungen gibt es Angebote in der Tagesförderstätte. Mehr Informationen zur Ausbildung beim Klinikum Wahrendorff gibt es im Internet.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.