Projektwoche 2022 an der KGS Sehnde

Projektwoche 2022 an der KGS Sehnde
Auch Yoga gehörte zum Programm der Projektwoche - Foto: KGS
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Nach zwei Jahren Corona-bedingter Pause gab es in diesem Jahr endlich wieder eine Projektwoche an der KGS Sehnde. Vom Montag, 04., bis Freitag, 08. Juli, fanden rund 50 Projekte unter dem Leitspruch „Wir für uns“ in der Schule statt. Die zirka 1700 Schüler und Schülerinnen konnten sich eins der angebotenen Projekt wählen, sodass jeder und jede sich mit einem Thema beschäftigte, dass ihn besonders interessiert.

Große Bandbreite im Angebot

Der Kreativität der Lehrkräfte waren keine Grenzen gesetzt und so wurde unter anderem ein Kleingartenprojekt angeboten, in dem die Teilnehmer und Teilnehmerinnen den Kleingarten der KGS Sehnde aufräumten, entkrauteten und bepflanzten. Ein weiteres Projekt beschäftigte sich mit dem Untersuchen von Insekten und sogar der Insektenexperte Christian Heick aus Springe besuchte das Projekt, um den Schülern und Schülerinnen viele exotische Tiere, wie zum Beispiel Skorpione oder Vogelspinnen, zu zeigen.

Kreativität in allen Bereichen

Wie entstehen Seifenblasen und was kann man damit machen? – ein weiteres Projekt – Foto: KGS

Mehrere Projekte dienten der künstlerischen Verschönerung der Schule, aber auch das Thema „Sport und Bewegung“ fand in zahlreichen Projekten seinen Platz, was für viele Schüler und Schülerinnen eine willkommende Abwechslung zum Schulalltag bot. Auch eine Internetredaktion berichtete wieder von den Projekten der Schulwoche live auf der KGS Homepage.

Insgesamt zeigte diese Projektwoche, dass trotz Corona-Einschränkungen und Homeschooling die Kreativität der Lehrkräfte, sowie die der Schüler und Schülerinnen, nicht verloren gegangen ist und dass die Pause vom Lernen vor den Sommerferien der gesamten Schulgemeinschaft sehr gut getan hat.

Mona Mahnke (KGS)/JPH

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.