Umweltfrevel im Lehrter Holz – Allgemeinheit geschädigt

Umweltfrevel im Lehrter Holz – Allgemeinheit geschädigt
Zwei Haufen von Dach- und Dämmmaterial wurden illegal entsorgt - Foto: Privat
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Leider benutzen sehr oft Umweltfrevler den Lehrter Wald an der B 443 als illegale Müllkippe – so als ob der Weg von dort bis zum Wertstoffhof viel zu lang wäre. Doch die illegalen Ablagerungen schädigen nicht nur den Besitzer des Waldes, sondern vor allem auch die Umwelt und die Fauna des Gebietes. Zudem wird jedes Mal der Steuerzahler mit einer solchen Tat zur Kasse gebeten – also die Allgemeinheit geschädigt.

Nun haben wieder einmal Unbekannte im Waldstück Lehrter Holz Müll und Bauschutt abgekippt. Es handelt sich um zirka fünf bis sechs Kubikmeter Teerpappe mit Styropor und Dachlatten. Also hat jemand seine Dacherneuerung auf Kosten der Natur und der Gebührenzahler entsorgt. Dort liegen nun zwei Haufen, die vermutlich am Wochenende des 19.06.22 abgeladen wurden. Das Ordnungsamt der Stadt Sehnde ist informiert, doch hat sich bis Freitagmittag, 08.07.22,  nichts getan und der noch dort liegende Müll könnte Nachahmer finden. Im Interesse der Allgemeinheit sollte jeder Bürger die Polizei informieren, wenn er derartige Taten beobachtet. Zeugen dieses Vorfalls können sich bei der Polizei in Lehrte unter der Telefonnummer 05132/82 70 melden.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.