„Flohmarkt der vier Straßen“ lief verhalten

„Flohmarkt der vier Straßen“ lief verhalten
Bei bestem Wetter war der Besuch zurückhaltend - Foto: JPH
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Der 2. „Flohmarkt der vier Straßen“ in Sehndes Norden am vergangenen Sonnatg, 15.05.2022, lief eher verhalten. In den Straßen Achardstraße, Astrid-Lindgren-Straße, Billerbachstraße und Paula-Königheim-Straße waren sogar mehr Verkaufsstellen als beim Start im Oktober 2021 mit bunten Luftballons ausgezeichnet worden. Auch ein Kuchenbüffet startete als Versuch in diesem Mai.

Rund 40 Haushalte hatten ihre Stände aufgebaut und warteten bei bestem Wetter auf die Besucher, die sich für die Angebote interessierten. Der Markt war bereits im Januar 2022 angekündigt worden, musste aber am Sonntag gegen starke Konkurrenz antreten. So waren beispielsweise verkaufsoffene Tage in Lehrte und Burgdorf, Flohmarkt in Ahlten, Stadtfeuerwehrtag in Sehnde und Hannover 96 hatte nach dem letzten Zweitligaspiel zum Familienevent eingeladen. Trotzdem waren die Anbieter guten Mutes und erzielten – wenn auch kleinere – Umsätze.

Jennifer Koch war mit dem Umsatz der gespendeten Kuchen zufrieden und nahm 103,80 Euro für die Kinderfeuerwehr ein – Foto: JPH

Gut besucht waren nicht nur der Grillstand beim Pflegeteam Sehnde, wo Grillgut und Getränke angeboten wurden für die Jugendfeuerwehr, sondern auch der Kuchenstand, bestückt mit rund zehn Kuchenspenden von Torten bis zu Muffins. „Es bleib am Ende kaum Kuchen übrig“, teilte die Standbetreiberein Jennifer Koch mit. „In der Kasse hatten wird schließlich 103,80 Euro als Spende für die Kinderfeuerwehr.“ Das Angebot hat sich trotz des zurückhaltenden Kaufverhaltens gelohnt und der Versuch des Kuchenverkaufs hat sich bewährt. Und soll wohl beim nächsten Flohmarkt um Kaffee erweitert werden.

„Wir mit allen Mitanbietern sind trotz des schwächeren Besuchs zufrieden“, sagt Anne Sólyom vom Organisationsteam. „Es war nach Ende der Pandemie die erste Veranstaltung und wir sind trotz des früh gekannt gegebenen Termins gegen starke andere Angebote angetreten. Auch aus Ahlten wurde ja schwacher Besuch gemeldet“  Nun geht es an die Auswertung – und die Planungen für einen dritten „Flohmarkt der vier Straßen“.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.