Königsschießen der SG Höver mit Traumergebnis: Königin Elisabeth trifft die Mitte

Königsschießen der SG Höver mit Traumergebnis: Königin Elisabeth trifft die Mitte
Die stolzen Majestäten: 1. Vorsitzender und Vogelkönig Wolfgang Großmann, Schützenkönig Christoph Schemschat, Lichtpunktkönigin Miriam Großmann, Volkskönigin Anne Homeister-Niewisch, Schützenkönigin Elisabeth Schärling, Gewinner der KK-Kette Georg Theiner, Jugendkönig Robin Klephas und Hauptschießsportleiter Torsten Hein – Foto: SG Höver
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Das Ergebnis geht nicht besser: Beim Königsschießen der Schützengesellschaft Höver erreichte die neue Königin Elisabeth Schärling einen 0,0 Teiler. „Das bedeutet, dass der Schuss ohne die geringste Abweichung genau in der Mitte lag. Das hatten wir beim Königsschießen in Höver noch nie“, schwärmte der Hauptschießsportleiter Torsten Hein.

Verkündet wurden die Ergebnisse der verschiedenen Disziplinen bei einer Mitgliederversammlung am Sonnabend, 14.05.2022, im Schützenheim. Der 1. Vorsitzende Wolfgang Großmann konnte vor den fast 40 anwesenden Mitgliedern die Rückkehr zum Normalbetrieb verkünden. Es wurden sogar zwei neue Mitglieder aufgenommen. „Wir schauen in die Zukunft, der Schießbetrieb läuft, das Schützenheim kann wieder für private Feiern gemietet werden, und in den nächsten Monaten wird unsere Küche modernisiert“, berichtete Großmann der Versammlung.

Spannende Bekanntgabe

Das Programm des Höverschen Volks- und Schützenfest vom 27. bis 29. Mai 2022 – Grafik: SG Höver

Dann machte es Schießsportleiter Torsten Hein aber spannend. Immer wieder unterbrach er die Verlesung der Reihenfolge in den einzelnen Wettbewerben. Folgende Gewinner wurden benannt: Vogelkönig Wolfgang Großmann; Lichtpunktkönigin Miriam Großmann, Schülerkönigin Leia Holan, Gewinner Kleinkaliberkette Georg Theiner, Volkskönigin Anne Homeister-Niewisch, Jugendkönig Robin Klephas, Schützenkönigin Elisabeth Schärling und Schützenkönig Christoph Schemschat.

Der neue König Christoph Schemschat war über seine Königswürde sehr überrascht. „Für mich ist es ja nicht das erste Mal, aber ich dachte, dass ich mit meinem Ergebnis nicht ganz vorne stehen würde. Umso mehr freue ich mich über diese Ehre“, betonte Ortsbürgermeister Schemschat. Die neue Königin, Elisabeth Schärling, hatte nach ihrem Schießen schon geahnt, dass das Ergebnis reichen könnte: „Ich hatte meinen Treffer auf dem Bildschirm gesehen und dachte schon, dass dieser genau in der Mitte lag. Aber in Höver gibt es verdammt gute Schützinnen, sodass es bis zum Schluss spannend ist.“ Die neuen Majestäten werden am 27. Mai auf dem Schützenfest in Höver proklamiert.

2022 wieder ein Schützenfest

„Nach zwei ausgefallenen Festen wird es Zeit, mal wieder ein großartiges Schützenfest in Höver zu feiern. Es werden hoffentlich drei tolle Tage mit guter Laune, vielen Besuchern und gutem Wetter“, erwartet Wolfgang Grossmann, der neben seinem eigenen Erfolg beim Vogelkönigsschießen besonders stolz auf seine Enkelin Miriam ist, die den Lichtpunktwettbewerb für sich entscheiden konnte.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.