Strom, Wärme, E-Mobilität: Mehrwert durch effiziente Komponenten und vernetzten Betrieb

Strom, Wärme, E-Mobilität: Mehrwert durch effiziente Komponenten und vernetzten Betrieb
Softwarenutzung zur Sektorkopplung - Tjarko Tjaden

Wie die eigene Energiebilanz optimiert werden kann, darüber spricht am Sonnabend, 29.10.2022, um 15 Uhr, Tjarko Tjaden in Lehrte in der Galerie an der Alte Schlosserei 1.

Tjaden ist Ingenieur für regenerative Energien und hat bei einem zentralen Professor der Energiewende, Professor Dr. Volker Quaschning, an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin gearbeitet. Er ist jetzt beruflich an der Hochschule in Emden/Leer tätig. Außerdem ist er in der Normungsarbeit aktiv und programmiert an Open-Source-Projekten. Privat hat er es geschafft, den Gröönlandhof zu einem denkmalgeschützten Plus-Energie-Bauernhof umzubauen – ein technisch anspruchsvolles Hof-Projekt, das eine Flächen-Erd-Wärmepumpe, drei PV-Anlagen, Stromspeicher und E-Mobilität in neuen Softwarelösungen verbindet.

Privathaushalte angesprochen

Tjarko Tjaden spricht über Enregieeinsparungen – Foto: Privat

Solche Optimierungen sind auch für Privathaushalte möglich: „Strom, Wärme und E-Mobilität. Mehrwert durch effiziente Komponenten und vernetzten Betrieb“ ist der Titel des Vortrags. Konkret geht es darum: Mittels Photovoltaik-Anlagen und Wärmepumpen lassen sich Gebäude sektorenübergreifend ökonomisch und ökologisch nachhaltig versorgen. Durch die Elektromobilität gilt dies auch für den elektrifizierten Rad- und PKW-Verkehr. Jedoch ist es für Anwender schwer zu ermitteln, welche Systemkonzepte und Komponenten besonders wichtig für einen wirtschaftlichen Betrieb sind. Innerhalb des Vortrags wird daher auf folgende Punkte eingegangen:

  • Differenzierung verschiedener Systemkonzepte,
  • Auslegung und Dimensionierung mittels frei zugänglicher Tools sowie
  • Wirtschaftlichkeit und steuerliche Betrachtung.

Außerdem werden Tipps zur Auswahlwahl konkreter Produkte – Wechselrichter, Speicher, Wärmepumpen, Wallboxen, Energiemanagement – gegeben und deren Verfügbarkeit am Markt besprochen.

Gemeinschaftsprojekt Lehrter Energiewende

Der Vortrag ist kostenfrei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Er findet statt im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Lehrter Energiewende – individuell praktisch mitgestalten“. Mit der Veranstaltungsreihe möchten das entstehende Klimaschutzprojekt Hof Zwoelf Lehrte und die Ortsgruppen von Fridays for Future Lehrte sowie Scientists for Future Hannover Menschen vor Ort ermutigen, privat zentrale Elemente der Energiewende tatkräftig anzugehen. Gefördert wird die Reihe von der Stadt Lehrte und die Vorträge werden in städtischen Räumen peräsentiert. Diese Veranstaltung findet zudem in Zusammenarbeit mit der LEB – Ländlichen Erwachsenenbildung – statt.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.