Zweite Riege der Sehnder Handballdamen feiert weiteren Sieg

5. Dezember 2018 @

Getragen von einer sehr guten Abwehr und großer Spielfreude hat die 2. Damen des TVE Sehnde am vergangenen Sonntag gegen die SG Behörde Handball II mit 27:21 gewonnen.

Die Leistung stimmte bei den Damen – Foto: Red

In der 1. Halbzeit konnte sich zunächst keine der Mannschaft absetzen. Legte die eine Mannschaft vor, konterte die andere Mannschaft direkt. Dann jedoch konnten sich die Sehnderinnen einen Vier-Tore-Vorsprung erarbeiten, der in den letzten Minuten der ersten Halbzeit wieder verringert wurde. Durch das Tor von der Sehnderin Tatjana Eggers gelang kurz vor der Pause die knappe Führung zum 10:9.

In der 2. Halbzeit begannen die Hausherrinnen mit einem 4:0-Lauf und konnten sich von Minute zu Minute besser von den Gästen lösen. Eine stark aufgelegt Franziska Wittenberg im Tor verhinderte hinten viele Tore. Den erarbeiten Vorsprung ließen sich die Sehnderinnen dann auch nicht mehr nehmen. Zwischenzeitlich führten sie sogar mit acht Toren Vorsprung.

Am Ende stand ein 27:21 an der Anzeigentafel und die Sehnderinnen konnten jubeln. Damit festigen sie ihren 2. Platz in der Tabelle und erwarten am kommenden Wochenende die Mannschaft vom TVE Algermissen. Zu den besten Torschützinnen zählten an diesem Tag Miriam Sperlich und Gesa Kracke mit jeweils sechs und fünf Toren. „Es ist schön, wenn die Mädels genau das umsetzen, was wir uns vorgenommen haben. Heute funktionierte seit langem wieder unser Mittelblock mit den zentralen Abwehrspielerinnen Anna Warneke und Wiebke Paul“, sagte die zufriedene Trainerin Ulrike Hacker nach der Partie.

Für den TVE spielten: Mandy-Ann Cizewitz und Franziska Wittenberg im Tor, Miriam Sperlich (6), Gesa Kracke (5), Wiebke Paul, Nathalie Busche, Tatjana Winkler und Tatjana Eggers (jeweils 3), Annika Weber (2), Saskia Landau und Jenny Lange (jeweils 1) und Anna Warneke

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.