Sven-Sören Christophersen setzt Recken-Entwicklung fort

Sven-Sören Christophersen setzt Recken-Entwicklung fort
Sven-Sören Christophersen bleibt bei den Recken - Foto: JPH

Nachdem Geschäftsführer Eike Korsen bereits zum Sommer seinen Kontrakt verlängert hatte, zieht nun auch der sportliche Leiter Sven-Sören Christophersen mit einer Ausweitung seines Vertrags nach. Im Sommer 2018 hat das Duo die neuen Aufgabenfelder bei der TSV Hannover-Burgdorf übernommen und kann in den ersten gut vier Jahren strukturell sowie sportlich vielschichtige Erfolge verzeichnen.

Bereits zuvor haben Sven-Sören Christophersen, von 2014 zunächst als Spieler aktiv, und Eike Korsen, bereits seit 2010 im Managementbereich, die Entwicklung des Clubs mit ihrem persönlichen Engagement geprägt, und stehen somit gleichermaßen für Kontinuität und Zukunftsorientierung. Mit der Verlängerung werden sie den eingeschlagenen Recken-Weg auch weiterhin gemeinsam bis mindestens 2024/25 verantworten.

Zusammenarbeit bewährt

Jürgen Cramer drückt dem bewährten Duo für die bisherige Arbeit im Namen der Gesellschafter stellvertretend seine Wertschätzung aus: „Eike Korsen und Sven-Sören Christophersen ist es gelungen, die infrastrukturellen Bedingungen in verschiedenen Bereichen, trotz vielfältiger Herausforderungen und entgegen widrigen äußeren Umständen, auszubauen und die sportliche Ausrichtung zu festigen. Wir pflegen eine höchst vertrauensvolle Zusammenarbeit und wissen die Entwicklung des Vereins voller Überzeugung bei Ihnen in besten Händen. Für uns sind Eike Korsen und Sven-Sören Christophersen das ideale Team, um Die Recken weiter erfolgreich in die Zukunft zu führen.“

Der sportliche Leiter Sven-Sören Christophersen ist sich sicher, dass mit Blick in die Zukunft eine interessante und erfolgreiche Zeit vor den Recken liegt: „Seit knapp neun Jahren bin ich ein Teil des Vereins und kann auf eine spannende sowie ereignisreiche Zeit zurückblicken, die mich anspornt, die Zukunft der Recken weiter mitzuverantworten. Wir bewegen uns infrastrukturell in die richtige Richtung und befinden uns sportlich auf einem interessanten Weg. Daher freue ich mich, dieses nachhaltige Projekt auch weiterhin voller Tatendrang begleiten und sportlich steuern zu dürfen.“

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.