Reiner Böker aus Ilten ist Landesmeister der Schützen

Reiner Böker aus Ilten ist Landesmeister der Schützen
Reiner Böker (mi.) vom SV Ilten wurde Landesmeister vor Carsten Möhle vom SV Triangel (li.) und Detlef Bölke von der SGi Groß Oesingen – Foto: C. Elges
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Schießsport wird in nahezu allen Ortschaften in der Region betrieben. Schützenvereine und -gesellschaften organisieren den Sport für ihre Mitglieder. Neben den in diesen Wochen allerorts stattfindenden Königsschießen sind die erfolgreichsten der Schützinnen und Schützen in diesen Wochen zur Landesverbandsmeisterschaft nach Hannover eingeladen.

Lange Wettkampfzeit

Über nahezu zwei Wochen verteilt finden zahlreiche verschiedene Wettbewerbe in allen Altersgruppen statt. Allein mit Gewehren wird auf Entfernungen von 10, 50 oder 100 Metern angelegt. Am weitesten verbreitet ist das Schießen auf 10 Meter Entfernung mit dem Luftgewehr. Nahezu alle Vereine können diese Disziplin auf der heimischen Sportanlage trainieren. So ist in dieser Disziplin dann auch das zahlenmäßig stärkste Teilnehmerfeld zu den Meisterschaften zugelassen. Mehr als 300 Starterinnen und Starter bewarben sich um die Gold-, Silber- und Bronzemedaillen in den unterschiedlichen Altersgruppen.

30 Schuss sind abzugeben. Finden sie alle den Weg in die „10“, so sind 300 Ring erreicht. Mehr geht auf den ersten Blick nicht. Dieses Ergebnis erreichen jedoch alljährlich gleich mehrere Starterinnen und Starter. Deshalb haben sich die Schützen etwas einfallen lassen: Sie zählen 1/10 Ringe und unterscheiden eine „10“ noch in Stufen zwischen 10,0 und 10,9. So sind durchaus Ergebnisse über 300 Ring an der Tagesordnung.

Mit 315,7 Landesmeister

Reiner Böker vom SV Ilten errang am Freitag, 08.07.2022, auf diese Weise 315,7 Ringe. Im Durchschnitt pro Schuss also 10,52 anstatt der lapidaren „10“. Mit diesem einmaligen Ergebnis wurde er Landesmeister 2022 in seiner Altersklasse! Gemeinsam mit seinen Mannschaftskameraden Uwe Goldbeck und Carsten Elges belegte er in der Teamwertung Platz 19 und damit einen guten Mittelplatz. Böker war jedoch „Man of the Match“.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.