Lehrter Abend-City-Lauf: Direkt aus dem Zug auf die Piste

11. September 2018 @

Am Freitagabend, 07.09.2018, war es wieder soweit: In Lehrte fand der 17. „Abend-City-Lauf“ statt. Dieser Stadtlauf hat sich mittlerweile zu einem der größten Läufe in der Region Hannover gemausert. Auch mit dem Veranstaltungsdatum, dem ersten Freitag im September, hat der Veranstalter seit dem vergangenen Jahr wieder an das gewohnte Wochenende angeknüpft. Mit insgesamt acht jungen Läuferinnen und Läufern war in diesem Jahr auch der MTV Rethmar wieder vertreten.

Die fünf 2000 Meter-Läufer Jonathan Marx (li.), dann Jonathan Czop, Alexia Hawraneck, Karl Friedrich Kobbe und Rosa Jacob (3. – 6.v.li.) – Foto: P. Lieser

Gegen nach 16.30 Uhr machte sich Trainer Peter Lieser mit dem Läufer Jonathan Marx auf den Weg nach Lehrte. Nach einem kleinen Fußmarsch vom Parkplatz am Schützenplatz trafen Beide in der Sparkasse Hannover an der Burgdorfer Straße ein. Hier in der Sparkasse befand sich, wie schon immer, die Startnummernausgabe. Schnell wurden die Startunterlagen empfangen und raus ging es zum Glockenspiel, dass sich direkt neben der Sparkasse befindet. Das Glockenspiel dient den MTV–Sportlern immer als Anlaufstation, falls einer von ihnen mal „verloren gehen“ sollte.

Dort trafen nach und nach die weiteren Starter des MTV ein. Zunächst die, die für die Laufstrecke von 2000 Metern, also eine Runde durch die Lehrter Innenstadt, gemeldet hatten. Zwei Mädchen, Rosa Jacob und Alexia Hawraneck, und drei Jungen, Jonathan Czop, Jonathan Marx und Karl Friedrich Kobbe gingen über diese Laufstrecke. Nachdem sie ihre Startnummern erhalten hatten, trafen mit Dorothea Schauf und Maximilian Czop zwei 4000 m-Läufer des MTV ein. Kurz vor 18 Uhr kam dann auch die dritte 4000 m-Läuferin des MTV zum Treffpunkt. Sie war direkt vom Bahnhof gekommen, denn sie kam gerade von ihrer Klassenfahrt von der Nordseeinsel Norderney in die Eisenbahnerstadt.

Dann war es soweit: Der erste Startschuss stand kurz bevor. Die 2000 Meter–Läufer standen bereits in der Startaufstellung und um 18 Uhr ging es los. Ohne Zwischenfall kamen alle fünf Rethmarer trotz der riesigen Teilnehmerzahl gut ins Rennen. Als erste aus dem MTV-Team erreichte Jonathan Marx die Ziellinie auf der Burgdorfer Straße, dicht gefolgt von Jonathan Czop. Ihm folgte mit Karl Friederich Kobbe der dritte Rethmarer Junge. Rosa Jacob und Alexia Hawraneck kamen nur Sekunden nach ihnen durchs Ziel.

Greta Jacob und Dorothea Schauf gehen auf die zweite Runde – Foto: P. Lieser

Anschließend waren die 4000 Meter aufgerufen, die zwei Runden durch die Lehrter Innenstadt zu drehen. Nachdem der Startschuss gefallen war, setzten sich die Drei des MTV gleich mit im Vorderfeld der Läufer fest. Nach der ersten Runde hatte sich das Läuferfeld dann aber schon etwas weiter auseinandergezogen, so dass ein besseres Laufen auch für die Rethmarer Sportler möglich war. Immer noch dicht zusammen – und vorn mit dabei – war zu diesem Zeitpunkt die zehnjährige Greta Jacob, die immer für eine Überraschung gut ist.

Die Erste, die von den MTV-ern dann wieder das Ziel erreichte, war tatsächlich Jacob. Obwohl durch die lange Zugfahrt von Norderney noch „Jetlag-geschädigt“, konnte sie in ihrer Altersklasse (AK), mit einem denkbar knappen Rückstand von nur einer halben Sekunde den zweiten Platz belegen. Der größte Sprung nach vorn gelang Maximilian Czob. Er konnte seine Laufzeit gegenüber dem Vorjahr um über zwei Minuten verbessern und so in seiner AK auf Platz 9 springen. Nur zwei Sekunden hinter ihm folgte Dorothea Schauf. Sie erlief sich in ihrer AK den Platz 1.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen
2000 m – Lauf:
Jonathan Marx, Gesamtplatz 32 von 1233 Startern, Platz 5 in der AK MK U14, in 08:35 Minuten; (Gesamtteilnehmer AK=26)
Jonathan Czop, Gesamtplatz 41 von 1233 Startern, Platz 7 in der AK MK U10, in 08:46 Minuten; (Gesamtteilnehmer AK=274)
Karl Friedrich Kobbe, Gesamtplatz 248 von 1233 Startern, Platz 70 in der AK MK U10, in 10:30 Minuten; (Gesamtteilnehmer AK=274)
Rosa Jacob, Gesamtplatz 277 von 1233 Startern, Platz 20 in der AK WK U10, in 10:42 Minuten; (Gesamtteilnehmer AK=239)
Alexia Hawraneck, Gesamtplatz 314 von 1233 Startern, Platz 7 in der AK WK U8, in10:53 Minuten; (Gesamtteilnehmer AK=125)

4000 m – Lauf:
Greta Jacob, Gesamtplatz 81 von 451 Startern, Platz 2 in der AK WK U12, in 18:47 Minuten; (Gesamtteilnehmer AK=10)
Maximilian Czop, Gesamtplatz 85 von 451 Startern, Platz 9 in der AK MK U14, in 18:50 Minuten; (Gesamtteilnehmer AK=37)
Dorothea Schauf, Gesamtplatz 88 von 451 Startern, Platz 1 in der AK WK U16, in 23:52 Minuten; (Gesamtteilnehmer AK=10)

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.