Nächstes Eigengewächs verpflichtet: Justus Fischer erhält Profivertrag bei den Recken

Nächstes Eigengewächs verpflichtet: Justus Fischer erhält Profivertrag bei den Recken
Justus Franz gehört nun zum Stammpersonal der Recken - Foto: TSV Hannover-Burgdorf

Mit Justus Fischer erhält ein weiteres Talent aus dem Unterbau einen Profivertrag bei den Recken und bleibt dem Verein damit langfristig bis mindestens 2025 erhalten. Der Kreisläufer konnte sein Können in der laufenden Spielzeit bereits mehrfach unter Beweis stellen und wird ab sofort nur noch für den Bundesliga-Kader auflaufen.

„Justus hat sein großes Potenzial bereits früh angedeutet und in den vergangenen Monaten sportlich wie körperlich eine bemerkenswerte Entwicklung hingelegt, sodass uns diese Entscheidung nicht wirklich schwerfiel. Er zählt zu den größten deutschen Talenten auf seiner Position und hat sich insbesondere in dieser Spielzeit als ein wichtiger Spieler für uns erwiesen. Daher freue ich mich sehr, dass er weiterhin den Weg mit uns gehen will und wir ein weiteres Eigengewächs fest in unseren Kader integrieren können“, verdeutlicht der sportliche Leiter Sven-Sören Christophersen die Rolle des jungen Kreisläufers.

Der gebürtige Hannoveraner wechselte zur C-Jugend in die Recken-Schmiede und war bereits damals Gleichaltrigen körperlich einen Schritt voraus. Mit gerade einmal 16 Jahren gab der Youngster sein Debüt für den Perspektivkader in der 3. Liga und konnte dadurch früh erste Erfahrungen im Herrenbereich sammeln. Im Jahr 2020 machte der 19-jährige sein erstes Bundesliga-Spiel und kommt mittlerweile auf 29 Tore in 42 Einsätzen.

„Wir freuen uns sehr, dass Justus auch weiterhin Spieler der Recken bleibt. Er hat in jüngster Vergangenheit eine sehr gute Entwicklung gezeigt und sich in Abwehr sowie im Angriff enorm gesteigert. Mit seinen jungen Jahren ist er bereits jetzt eine feste Größe in unserem System. Außerdem bin ich mir sicher, dass er sein volles Potenzial noch längst nicht abgerufen hat und uns in den nächsten Jahren noch viel Freude bereiten wird“, freut sich auch Recken-Trainer Christian Prokop über den Erhalt des Eigengewächs.

Im Unterbau der Recken entwickelte sich der Youngster zum Jugend- und Juniorennationalspieler. Dort gelang Fischer zusammen mit seiner Mannschaft erst im letzten Jahr der Gewinn der Europameisterschaft. Mit der U21-Weltmeisterschaft im eigenen Land folgt im kommenden Sommer für Fischer & Co bereits das nächste große sportliche Highlight. Dabei bekommt der Kreisläufer zusammen mit seinem Teamkollegen Renārs Uščins die Chance, in seiner Heimatstadt um den nächsten großen Titel mitzuspielen.

„Ich freue mich natürlich sehr über meinen ersten Profivertrag. Das ist genau das, worauf ich über die Jahre hingearbeitet habe und immer mein Ziel war. Daher bin ich den Recken sehr dankbar für das Vertrauen und freue mich auf die gemeinsame Zukunft. Hier bekomme ich das perfekte Umfeld, um mich weiterzuentwickeln und in der stärksten Liga der Welt die nächsten Schritte zu gehen“, drückt Justus Fischer seine Freude aus.

„In unserem aktuellen Profi-Kader befinden sich mit Justus nun insgesamt fünf Spieler, die aus unserem Nachwuchs stammen, worauf wir sicherlich stolz sein können. Weitere Talente konnten bereits ihre ersten Einsätze verzeichnen und befinden sich auf dem besten Weg dahin. Unser langfristiger und nachhaltiger Plan ist es, jungen Handballern bei uns die bestmögliche sportliche, schulische sowie persönliche Ausbildung zu bieten, um sie nachhaltig auf das Abenteuer Bundesliga vorzubereiten. Dafür ist Justus Fischer das nächste Paradebeispiel. Dieser Erfolg bestätigt den Weg mit unserer Recken-Schmiede, für den wir in enger Verzahnung mit unserem Stammverein investieren“, führt Geschäftsführer Eike Korsen die Idee der erfolgreichen Nachwuchsarbeit weiter aus.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.