Neubesetzung der Leitung im regionalen Geschäftsbereich Hannover

Neubesetzung der Leitung im regionalen Geschäftsbereich Hannover
Julia Fundheller ist neue Leiterin der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr im Geschäftsbereich Hannover - Foto: NLStBV

Julia Fundheller ist seit dem 24. Oktober Nachfolgerin von Friedhelm Fischer als Geschäftsbereichsleiterin im regionalen Geschäftsbereich Hannover der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV). Sie verstärkt damit als sechste weibliche Geschäftsbereichsleitung die NLStBV und ist künftig für 275 Beschäftigte direkt verantwortlich.

Die 45-jährige Bauingenieurin begann ihre berufliche Laufbahn im Geschäftsbereich Verden. Dort war sie unter anderem mit der Konzessionsstrecke des A-Modells A1 in Niedersachsen befasst. Zuvor studierte sie in Weimar Bauingenieurwesen und absolvierte im Anschluss ihr Referendariat zum höheren technischen Verwaltungsdienst ebenfalls in der NLStBV. 

Seit 2013 in Hannover

Seit 2013 ist Fundheller im Geschäftsbereich Hannover tätig und leitete dort den Fachbereich Planung und den Projektbereich für Bedarfsplanmaßnahmen und Ersatzbauwerke. Zu ihren Tätigkeiten gehörten auch Planungen von Maßnahmen auf dem Schnellwegenetz in Hannover, unter anderem an der Mittellandkanalbrücke und der Weidetorbrücke auf dem Messeschnellweg. Seit Oktober 2022 hatte sie die kommissarische Leitung des Geschäftsbereichs inne. 

„Ich finde es spannend, mit den Kolleginnen und Kollegen die Veränderungen und Herausforderungen der Zukunft zu meistern. Zusammenarbeit ist das, was mich antreibt. Mir ist es wichtig, mit meinen Mitarbeitenden und den Bürgerinnen und Bürgern sachlich gemeinsam Lösungen zu erarbeiten“, sagte die neue Amtsleiterin. Fundheller, die gerne selbst viel Rad fährt, will sich zudem für eine stärkere Gleichberechtigung aller Verkehrsarten im Straßenraum einsetzen.

Eric Oehlmann, Präsident der Landesstraßenbaubehörde, gratuliert zur Neubesetzung: „Mit Julia Fundheller hat der Geschäftsbereich Hannover eine Leiterin mit viel Erfahrung, klarem Blick und ruhiger Hand gewonnen. Sie kennt die Stärken und Herausforderungen des Geschäftsbereiches sehr genau und hat ihre hervorragende Qualifikation in der Vergangenheit bereits mehrfach unter Beweis gestellt. Ich freue mich darauf, dass sie auch in ihrem neuen Amt diese Impulse in die Arbeit unseres gemeinsamen Hauses einbringt.“

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.