Versprochen: Aktion „Bäume pflanzen“ soll umgesetzt werden

15. September 2018 @

Versprochen ist versprochen – und wer kann das von Wahlversprechen schon behaupten? Nun, dieses Mal sind es Bündnis 90/Die Grünen in Sehnde, die sich daran nicht nur erinnern, sondern es auch in die Tat umsetzen wollen. Daher rufen sie die Bürger der Stadt dazu auf, sie zu unterstützen.

Es muss ja nicht gleich eine prachtvolle Kastanie gepflanzt werden – Foto: JPH

„Wir, Bündnis 90 /Die Grünen, wollen Bäume pflanzen und benötigen dafür entsprechenden Platz“, so Florian Schuchardt, Vorsitzender der Partei in Sehnde. Denn bei der vergangenen Kommunalwahl und der Landtagswahl hatten die Grünen in der Stadt Sehnde sich dafür entschieden, nur noch einige große Plakate aufzustellen und auf viel Pappe und Papier zu verzichten. „Wir haben uns dagegen entschieden, kleine Plakate aufzuhängen. Stattdessen wollten wir getreu nach dem Motto ‚Bäume statt Plakate‘ handeln.“
Da es aber aus sehr unterschiedlichen Gründen kaum möglich ist, auf Flächen der Stadt Sehnde Bäume zu pflanzen, sucht die Partei jetzt private Flächen, die sich für diese Aktion eignen und deren Besitzer sich für die Pflanzungen erwärmen können. „Wir könnten uns auch gut vorstellen, dass diese Idee Nachahmer findet. Oder dass Bürger der Stadt aus anderen Gründen den Wunsch haben, einen Baum zu pflanzen oder die Patenschaft dafür zu übernehmen“, so Schuchardt weiter.

Für die Baumpflanzung auf privatem Grund zu Kosten der Parteikasse der Grünen kann es viele Gründe geben:
• Die Geburt eines Kindes
• Eine Geburtstagsüberraschung
• Interesse an Obst
• Verbesserung unserer Umwelt
• Lebensraum für Tiere, Insekten und Pflanzen

Wer Interesse hat, sich in die Aktion einzubringen kann sich mit dem Fraktionsvorsitzenden von B 90/Die  Grünen im Stadtrat Sehndes, Günter Pöser, unter der Telefonnummer 05138/61 59 20 oder per Mail an gruene [at] gruene-sehnde [dot] de wenden – und dabei sicher auch die Art des Baumes abstimmen.

Neufreischaltung

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.