Neue Minister für das Kabinett in Niedersachsen nominiert

Neue Minister für das Kabinett in Niedersachsen nominiert
Ministerpräsident benennt neue Minister - Foto: JPH

Ministerpräsident Stephan Weil hat am Freitag, 20.01.2023, das Kabinett darüber informiert, dass Daniela Behrens Nachfolgerin des wegen seines Wechsels in das Bundesverteidigungsministerium zurückgetretenen Ministers für Inneres und Sport, Boris Pistorius, werden und dass Dr. Andreas Philippi als neuer Minister für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung auf Daniela Behrens folgen soll.

Behrens wechselt das Ressort

„Daniela Behrens war eine hervorragende Sozialministerin und sie wird – da bin ich mir sehr sicher – auch das Innenministerium sehr kompetent und verantwortungsvoll führen. Sie wird die erste Innenministerin des Landes Niedersachsen“, so Ministerpräsident Stephan Weil. „Daniela Behrens wird sich mit aller Kraft der neuen Aufgabe widmen und dabei eng an der Seite derjenigen stehen, die sich in der Polizei, in den Feuerwehren, im Katastrophen- und im Verfassungsschutz ganz persönlich für die Innere Sicherheit in Niedersachsen einsetzen. Behrens kann auf fundierte Erfahrungen aus ihren Tätigkeiten im Sozialministerium und im Wirtschaftsministerium zurückgreifen. „

Philippi kommt aus Berlin

Dr. Andreas Philippi ist seit Oktober 2021 Mitglied des Deutschen Bundestages. Er wurde in Marburg geboren, ist in Hessen aufgewachsen und nach dem Zivildienst zum Medizinstudium nach Göttingen gegangen. Philippi ist Facharzt für Chirurgie und Notfallmedizin und seit 2009 als niedergelassener Chirurg in einem Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) in Herzberg tätig.

„Ich freue mich sehr“, so Ministerpräsident Weil weiter, „dem Landtag Dr. Andreas Philippi als neuen Minister für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung vorschlagen zu können. Andreas Philippi bringt als Arzt viele Erfahrungen mit, die ihm bei den wichtigen anstehenden Aufgaben im Gesundheitswesen helfen werden, bei der Reform der Krankenhauslandschaft, der Sicherstellung der ärztlichen Versorgung im ländlichen Raum und bei den so dringend notwendigen Optimierungen im Pflegewesen. „

Marburger Bund begrüßt die Entscheidung

„Wir gratulieren Andreas Philippi zu seiner neuen Aufgabe und freuen uns auf die Zusammenarbeit“, betont Hans Martin Wollenberg, erster Vorsitzender des Marburger Bundes Niedersachsen. „Mit Andreas Philippi gewinnen wir einen Gesundheitsminister, der die Probleme in der Patientenversorgung aus erster Hand kennt, denn auch nach seinem Einzug in den Bundestag war er weiter als Arzt tätig. Wir erhoffen uns von ihm als neuem Gesundheitsminister wichtige Impulse, vor allem für die Arbeitsbedingungen im Gesundheitswesen, die Hochschulmedizin und die Neuausrichtung der Krankenhauslandschaft.“

Der weitere Ablauf

Daniela Behrens wird vom Ministerpräsidenten ein Schreiben mit der Übertragung der Leitung des Innenministeriums erhalten.

Im Hinblick auf Dr. Andreas Philippi wird Ministerpräsident Stephan Weil umgehend die Landtagspräsidentin bitten, im nächsten Landtagsplenum eine Zustimmung zu seiner Berufung als Minister für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung herbeizuführen. Nach der Niedersächsischen Verfassung beruft der Ministerpräsident nach der Zustimmung des Landtages die Mitglieder der Landesregierung.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.