Weihnachten bei der Tafel – Sehnde hilft

Unter Einhaltung aller nur möglichen Hygiene- und Abstandsregeln fand am Sonnabend, 19. Dezember 2020, die Weihnachtsausgabe der Tafel Sehnde statt. Dieses Mal leider jedoch ohne die traditionelle Kaffeetafel und den damit verbundenen persönlichen Gesprächen und ohne Angebote für Kinder  und Jugendliche.

Laura Zernecke (li.) und Bettina Rust verteilen die von Antje Friedrich gepackten Weihnachtstüten an alle Tafelgäste – Foto: Tafel Sehnde

Hans-Jürgen und Renate Grethe von der Tafelleitung freuten sich aber über die große Unterstützung von Sehnder Bürgerinnen und Bürgern und von verschiedenen Firmen und Gruppen. Das Tafelteam konnte an alle Familien zusätzlich zu den von den Märkten gespendeten  Lebensmitteln eine gut gefüllte Weihnachtstüte ausgeben. Die verteilten Bettina Rust und Laura Zernecke an alle Tafelgäste  Spenden dafür hatte es von vielen in Sehnde ansässigen Firmen und Sehnderinnen und Sehndern gegeben. Die Mitglieder der Bibelgemeinde Sehnde spendeten eine große Menge Grundnahrungsmittel und Artikel des täglichen Bedarfs. Eva M. Sperlich, aktiv im Tafelteam,  hatte für alle Tafelgäste wunderschöne Weihnachtssterne gebastelt und  Sehndes Bürgermeister  Olaf Kruse spendete Schokolade und Schokoladen-Weihnachtsmänner.

Claudia Ohnesorge (re.) und eine Konfirmandin freuen sich über die gespendeten Geschenke für mehr als 100 Kinder und Jugendliche – Foto: Tafel Sehnde

Für Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen gab es  eine große Zahl  schön verpackter Geschenke, die von Claudia Ohnesorge – die diese Aktion zusammen mit der Tafelleitung organisiert hatte – und zwei Konfirmandinnen der evangelisch-lutherischen  Kreuzkirchengemeinde verschenkt wurden. Gespendet wurden diese Weihnachtsüberraschungen von den Eltern und Kindern des Kindergottes der Kreuzkirche Sehnde, des Hortes Kunterbunt, von den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der VGH Geschäftsstelle in Sehnde, von Swiss Life Select in Sehnde und von zahlreichen Sehnder Familien, die ihre Geschenke  bei der Tafel abgegeben hatten (SN berichtete).

Grethes und das gesamte Tafelteam danken für die im Jahr der Corona Pandemie besonders große Hilfsbereitschaft und Solidarität der Sehnder sowie von Firmen, Vereinen und Gruppen. Ein besonderer Dank gebührt auch dem gesamten Tafelteam, das durch seinen engagierten Einsatz die Öffnung der Tafel Sehnde im Jahr 2020 sichergestellt hat.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.