plenergy als „Projekt Nachhaltigkeit“ ausgezeichnet

„plenergy – Vom Planspiel zur Energiewende“ ist als „Projekt Nachhaltigkeit“ prämiert worden. Die Auszeichnung verleiht der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) gemeinsam mit den vier Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategie (RENN) für Projekte, die sich herausragend und wirksam für eine nachhaltige Entwicklung engagieren. plenergy ist ein Projekt der gemeinnützigen Klimaschutzagentur Region Hannover.

„plenergy“ startete 2019 in Pattensen. Jetzt hat es die Auszeichnung „Projekt Nachhaltigkeit“ erhalten – Foto: Florian Arp

Eine Jury mit Nachhaltigkeitsexpertise kürte insgesamt 40 Projekte, darunter auch den hannoverschen  Vorschlag. Insgesamt waren 349 Bewerbungen für 2021 eingegangen. plenergy erhält den Preis im Schwerpunktthema „Energiewende und Klimaschutz“. Es ist das einzige prämierte Projekt in der Region Hannover und eines von dreien in Niedersachsen. Für alle 40 Gewinner gibt es ein Preisgeld von jeweils 1000 Euro. Zusätzlich bekommen sie den Zugang zum bundesweiten RENN-Netzwerk, um neue Impulse zu erhalten, die Arbeit voranzutreiben und die Projekte sichtbarer zu machen. Die Auszeichnung „Projekt Nachhaltigkeit“ ist ein etabliertes Qualitätssiegel mit bundesweiter Bekanntheit.

„Unserem Projekt gibt die Auszeichnung weiteren Aufschwung“, sagt Projektleiterin Andrea Werneke von der Klimaschutzagentur Region Hannover. Nach einer pandemiebedingten Pause von Planspielen mit Präsenz liefen bereits wieder erste Umsetzungen in der Grafschaft Bentheim und in Hannover. „Wir sehen inzwischen immer mehr realisierte Projektideen in den Kommunen, die Jugendliche zuvor bei plenergy entwickelten haben – von der Kleidertauschparty bis zur geplanten Solaranlage auf dem Schuldach.“

Mit plenergy ruft die Klimaschutzagentur Region Hannover seit 2019 Jugendliche ab Schulklassenstufe neun auf den Plan. In drei Projekttagen starten sie, gezielt bei der Gestaltung der Energiewende in ihrer Kommune mitzumischen. Sie spielen kommunale Entscheidungsprozesse nach und vernetzen sich mit Politik, Kommunalverwaltung und Initiativen, um sich vor Ort zu engagieren. So fördert plenergy Meinungsbildung und politische Teilhabe. Das Planspiel steht Kommunen und Schulen zur Verfügung und kann mit einem Formular auf der WebSeite von plenergy beantragt werden.

Das Projekt wird von der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) des Bundesumweltministeriums als „innovatives Klimaschutzprojekt mit bundesweiter Ausstrahlung“ bis Ende 2022 gefördert. Mehr dazu gibt es auf der Internetseite von plenergy.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.