Was zur Gleichstellung noch fehlt: Banner am Lehrter Parkhaus

Was zur Gleichstellung noch fehlt: Banner am Lehrter Parkhaus
Frank Prüße, Dr. Freya Markowis, Marion Lange und Frank Wersebe (v.li.) – Foto: Stadt Lehrte

Von Gesundheitsfürsorge über existenzsichernde Jobs bis hin zu politischer Macht: Die Liste der Bereiche, in denen die Gleichstellung von Frauen und Männern noch nicht erreicht ist, ist lang. Und trotz Fortschritten gibt es viele konkrete Maßnahmen, die zum Beispiel in Kommunen zu mehr Geschlechtergerechtigkeit beitragen können. Davon handelt der Videospot „Wann, wenn nicht jetzt!“, der am 14.10. bei einer feierlichen Auftaktveranstaltung Premiere hatte. Seit dem 18.10. wird in Lehrte durch große Banner am Parkhaus und Plakate an verschiedenen Standorten auf die Kampagne aufmerksam gemacht.

Freya Markowis, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Lehrte, freut sich über die Kampagne und unterstützt diese aktiv: „Noch immer gibt es viel zu tun bei der Geschlechtergleichstellung, denn auch wenn sich in den letzten Jahrzehnten schon viel bewegt hat, sind wir immer noch nicht so weit wie wir sein könnten. Der Film zeigt neben immer noch vorhandenen Defiziten auch Handlungsmöglichkeiten auf. Das finde ich wunderbar lösungsorientiert. Nur gemeinsam können wir die faktische Gleichstellung der Geschlechter erreichen.“

„Corona hat gezeigt, wie schnell Errungenschaften der letzten Jahrzehnte bei der Erwerbsarbeit von Frauen verloren gehen können. Ohne Kinderbetreuung waren es häufig die Frauen, die Arbeitszeit reduziert haben oder ganz aufgehört haben zu arbeiten“, so Lehrtes Bürgermeister Frank Prüße.

Die Erste Stadträtin Lehrtes, Marion Lange, meint: „Allein der Blick in die Parlamente als zentrale Schaltstellen unserer Demokratie zeigt, dass wir beim Thema Gleichstellung noch nicht am Ende sind. Auch in Lehrtes Rat sind Frauen weiterhin stark unterrepräsentiert.“ Frank Wersebe, Geschäftsführer der Parkhausgesellschaft Lehrte , sieht die Unterstützung als notwendig an: „Ich freue mich, dass wir mit dieser Aktion am Parkhaus das Thema Gleichstellung von Frauen und Männern ins Lehrter Stadtbild tragen können. Mit großen Bannern machen wir auf die Themen besonders aufmerksam.“

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.