Tierischer Nachtlauf für den Artenschutz mit 300 Teilnehmern

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Nachts durch den Zoo laufen. Nur die Geräusche der eigenen Schritte hören – und das Brüllen der Löwen, das Rufen der Pfauen, das Rascheln im Bambus… Ein bisschen unheimlich war es schon, und genau das machte den Reiz aus: Der erste „Tierische Nachtlauf“ im Erlebnis-Zoo Hannover war ein voller Erfolg.

Flotten Schrittes ging es durch den Dschungelpalast beim Nachtlauf – Foto: Florian Petrow

Rund 300 Läuferinnen und Läufer traten am 1. Oktober von 20 bis 23 Uhr zum Tierischen Nachtlauf an. Gestartet wurde im Abstand von etwa 30 Sekunden, so dass jeder Teilnehmer praktisch alleine durch den dunklen Zoo lief und die nächtliche Atmosphäre auf der teils durch Kerzenschein illuminierten Strecke für sich genießen konnte.

Um Laufbegeisterten in dieser schwierigen Zeit das Erlebnis eines ganz besonderen Laufes zu ermöglichen, hatte der Erlebnis-Zoo gemeinsam mit der Agentur eichels:Event das neue Aktionsformat mit viel Abstand und einem umfangreichen Hygiene-Konzept auf die Beine gestellt. „Wir wollten den Läuferinnen und Läufern mit dem tierischen Nachtlauf eine kleine Freude machen“, erklärt Zoo-Geschäftsführer Andreas M. Casdorff, „auch wenn es mit zwei Kilometern nur eine kurze Strecke ist, ist es aufregend, Hannovers Wildnis im Dunkeln zu erleben.“

Das bestätigten auch die Teilnehmer des Nachtlaufs: „Es war super. Ich kenne den Zoo in- und auswendig bei Tag und war überrascht, wie toll es im Dunkeln ist. Ich habe während des Laufs sogar ein paar Tiere gesehen, es hat wirklich Spaß gemacht““, berichtet eine Läuferin, als sie im Ziel ankommt. Ein weiterer Teilnehmer freute sich ebenfalls tierisch über das echt andere Laufevent: „Es war toll, dass der Lauf stattgefunden hat, wo doch so viele andere Veranstaltungen abgesagt werden. Und dass man gleichzeitig etwas Gutes tut, ist eine tolle Sache!“

Zoo-Geschäftsführer Casdorff freut sich, dass der Nachtlauf so gut angekommen ist. „Wir werden ihn gerne nächstes Jahr wiederholen!“, versprach er schon heute.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.