üstra sprintH Linie 800: Ersatz für die ausfallende Fahrstrecke

üstra sprintH Linie 800: Ersatz für die ausfallende Fahrstrecke
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Die sprintH Linie 800 muss ab Montag, 01. August 2022, Betriebsbeginn, bis voraussichtlich Sonntag, 07. August 2022, Betriebsschluss, wegen Bauarbeiten über den Südschnellweg, auf der B65, umgeleitet werden. Diese Umleitung betrifft den Streckenabschnitt zwischen den Haltestellen „Bünteweg/Lange-Hop-Straße“ und „Höver/Güldenbuschweg“ (SN berichtete).

Als Alternative gibt es in Richtung Kirchrode und Anderten die Stadtbahnlinie 5. Die Haltestellen „Tiergarten“, „Ostfeldstraße“, „Königsberger Ring“, „Anderten“ und „An der Schleuse“, entfallen für die Buslinie 800. Diese Haltestellen können alternativ durch die Stadtbahnlinie 5 erreicht werden. Die Haltestelle „An der Schleuse“ ist allerdings rund 400 Meter vom Endpunkt der Stadtbahn entfernt.

Pendelverkehr mit Ersatzbussen zwischen Höver und Kleiner Holzhägen

Die Haltestellen „Kleiner Holzhägen“, „Höver/Gretlade“, „Höver/Petersweg“, „Höver/Brunnenstraße“ und „Höver/Güldenbuschweg“, werden ersatzweise zur Linie 800 durch Pendelbusse bedient. Die Busse fahren in Höver am Güldenbuschweg los, bedienen alle Haltestellen bis „Kleiner Holzhägen“ und kehren anschließend wieder zum Halt „Höver/Güldenbuschweg“ zurück. Die Haltestelle „Höver/Brunnenstraße“ wird um zirka 100 Meter vor die Kreuzung an der Brunnenstraße verlegt.

Die Ankunftshaltestelle der Pendelbusse befindet sich Im Stiegfeld, unmittelbar von der Kreuzung zum Güldenbuschweg. Der Fußweg von dort zur regulären Haltestelle „Höver/Güldenbuschweg“ beträgt zirka 100 Meter. Weitere Informationen zu den Abfahrtszeiten der Pendelbusse sind auf der Homepage der üstra zu finden.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.