MdB Miersch wirbt für Teilnahme am Demokratiewettbewerb

MdB Miersch wirbt für Teilnahme am Demokratiewettbewerb
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Bereits zum 22. Mal schreibt das „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt“, als Teil der Bundeszentrale für politische Bildung, den jährlichen Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ aus. Erneut werden ehrenamtlich getragene zivilgesellschaftliche Projekte gesucht, die nachahmbar für andere sind. Der Schwerpunkt der Projekte sollte auf dem Kampf gegen Rechtsextremismus und Rassismus, Erinnerungsarbeit, die aktive Gestaltung der Willkommensgesellschaft sowie einer couragierten Haltung gegen Queerfeindlichkeit liegen.

Dr. Matthias Miersch, örtlicher Bundestagsabgeordneter, ist es ein besonderes Anliegen, auf diesen Wettbewerb, bei dem die Demokratieförderung klar im Fokus steht, hinzuweisen. „Auf meiner derzeit stattfindenden Sommertour durch die zwölf Kommunen meines Wahlkreises zeigen mir die zahlreichen Gespräche mit den Bürgern und Vereinen erneut, von welch großem ehrenamtlichen Engagement unsere Gesellschaft getragen wird. Ich bin mir sicher, dass viele dieser Projekte das Potenzial haben, diesjährige Preisträger beim Wettbewerb ‚Aktiv gegen Demokratie und Toleranz‘ zu werden. Ich würde mich daher über zahlreiche Bewerbungen aus meinem Wahlkreis freuen“, betont Miersch.

Den Gewinnern winkt neben der öffentlichen Sichtbarkeit und Workshops auch ein Preisgeld von bis zu 10.000 Euro. Weitere Informationen zum Wettbewerb sind im Internet abrufbar. Bewerbungen sind ab sofort über das Online-Formular möglich. Der Einsendeschluss für die vollständigen Unterlagen ist der 30.09.2022 (Datum des Poststempels). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.