Neues auf Sehnder Spielplätzen entdecken

Neues auf Sehnder Spielplätzen entdecken
Die neue Spielgerätekombination in Wehmingen wartet auf "Kunden" - Foto: Stadt Sehnde

Neun verschiedene Spielgeräte, beziehungsweise Spielgerätekombinationen, werden bis Ende November auf insgesamt acht Spielplätzen im Stadtgebiet freigegeben. Montiert wurden bereits alle, noch aber muss der Beton ausreichend abbinden und die Spielgeräte von einem Gutachter einzeln abgenommen werden. Erst wenn die Bauzäune entfernt sind, darf auf den Geräten gespielt werden.

Insgesamt kosten die Spielgerätelieferung, die Montage und der notwendige Fallschutzsand zirka 90.000 Euro. Um Geld zu sparen, wurden bei drei Spielgerätekombinationen gebrauchte Edelstahlbreitrutschen wieder mit eingebaut.

Folgende Spielgeräte wurden neu beschafft und aufgestellt:

BolzumAn der BeekeKorbschaukel
DolgenFliederstraßeSpielgerätekombination mit Rutsch
SehndeSchumannwegSpielgerätekombination mit Rutsche und
SehndeStauffenbergring2fach – Reck
SehndeStauffenbergringsenkrechte Kletterwand
WirringenWiesenhofstraßeSpielgerätekombination
HöverGüldenbuschwegKleines Dreh-/Wipp-/Schaukelgerät
BilmReuterangerKleines Karussell
Wehmingenvon-Wehmighe-StraßeSpielgerätekombination
Die neue Spielgerätekombination für den Spielplatz Schumannweg wird angeliefert – Foto: Stadt Sehnde

In Dolgen und Wirrigen sind zwei Rutschenpodeste mit Rampe von 1995 jeweils durch eine Spielgerätekombination bestehend aus einem Turm mit vorhandener Breitrutsche, einer Freeclimbingwand und einem Spielhäuschen ersetzt worden. Außerdem wurde die Holzkletterkombination von 1996 auf dem Spielplatz Stauffenbergring in Sehnde durch ein höhengestuftes Zweifach–Reck sowie eine senkrechte Kletterwand verbessert.

Die übrigen Geräte kamen als Erweiterung des Angebotes auf den jeweiligen Spielplätzen dazu.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.