Generalversammlung 2023 beim SV Rethmar

Generalversammlung 2023 beim SV Rethmar
Der neue Vorstand mit Mirco Lorenzen (Schießsportleiter), Tim Amelunxen (2. Vorsitzender), Bertold Friehe (ehem. Schießsportleiter), Heidrun Friehe (Kassenführerin) und Jan Digwa (Schriftführer) (v. re.) – Foto: SV Rethmar

Die Generalversammlung des Schützenvereins Rethmar (SV) hat am Freitag, 13.01.2023,nach dreijähriger Pandemiepause wieder stattgefunden. Dies war insofern wichtig, als das nach drei Jahren etliche Entscheidungen anstanden, vergangenes reflektiert werden musste und zukünftige Anpassungen sowie Vorhaben in dem Kreise der Versammlung bekanntgegeben wurden. 

Vorstandswahl

„Mit 44 Teilnehmern bewegten wir uns ungefähr auf Vor-Corona-Niveau und unsere Schützenwache war schlussendlich gut gefüllt“, so Tim Amelunxen vom SV Rethmar. Für Speis und Trank wurde ebenfalls in ausreichendem und gutem Maß gesorgt. Nach etwa zweieinhalb Stunden inklusive. einer kurzen Essensunterbrechung war es dann auch vollbracht: Ein neuer Vorstand war gewählt worden. Dabei wurden die alten Vorstandsmitglieder im Amt bestätigt und entsprechend wiedergewählt: Olaf Bertram (1.Vorsitzender), Tim Amelunxen (2. Vorsitzender), Heidrun Friehe (Kassenführerin), Jan Digwa (Schriftführer)). Neu ist Mirco Lorenzen als neuer erster Schiesssportleiter hinzugewählt worden. 

Verabschiedung

Die Ehrung für Berthold Friehe (re.) überreichte der 1. Vorsitzende Olaf Bertram – Foto: SV Rethmar

Außerdem wurden die Berichte aus den Sparten vorgestellt und wichtige Events, wie die Begleitung des Dorfpokals 2023 oder auch die Planung des 100-jähriges Vereinsjubiläums im Jahr 2024, besprochen. Besonders hervorzuheben ist an dieser Stelle die Verabschiedung des langjährigen Gerätewartes Berthold Friehe in den wohlverdienten Ruhestand. Für seine treuen Dienste wurde ihm an der Stelle durch Olaf Bertram gebührend gedankt . Das Amt des Gerätewarts wird zukünftig von Rico Bursian weitergeführt.

Ausblick auf die Zukunft

Nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung gab es dann in lockerer Runde ausreichend Gelegenheit sich im Kreise der Schützinnen und Schützen auszutauschen.  „Wir blicken nunmehr in die Zukunft und stehen am Anfang des 99. Vereinsjahres, das im Umfang endlich wieder an ein reguläres Schiessjahr erinnert“, so Amelunxen.  „Und an dieser Stelle sei nochmals der Hinweis auf unseren Schiessplan gestattet, der in der Rubrik Info und Termine auf unserer Homepage zu finden ist. Wir hoffen natürlich, dass die zahlreichen Gelegenheiten, die der Schießsport jedem sowohl für Jung und Alt, Klein und Groß bietet, auch rege genutzt werden. Vielleicht ja auch für neue Interessenten. Wir freuen uns in jedem Fall auf ein gutes und sportliches Jahr.“

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.