Kradfahrer bei Verkehrsunfall mit zwei PKW schwer verletzt

Kradfahrer bei Verkehrsunfall mit zwei PKW schwer verletzt

Ein 62 Jahre alter Motorradfahrer ist am Dienstag, 17.01.2023, bei einem Unfall in Kleinburgwedel schwer verletzt worden. Zuvor wurde er in einem Kreuzungsbereich vom VW Touareg eines 78-Jährigen erfasst und gegen einen verkehrsbedingt wartenden VW Caddy eines 46-Jährigen geschleudert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Zeugenhinweise.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes in Hannover ist der 62 Jahre alte Fahrer mit seiner BMW gegen 13.15 Uhr auf der Wallstraße in Richtung Kreuzung Wallstraße/Tempelhof/Hornweg in Burgwedel gefahren. Zeitgleich kam der 78-Jährige mit seinem VW aus der untergeordneten Straße „Hornweg“ und wollte die Kreuzung geradeaus überqueren. Dabei kam es zu dem Zusammenstoß mit dem Motorrad des 62-Jährigen. Der VW des Seniors stieß frontal gegen die linke Seite des Krads. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Motorrad gegen den VW Caddy eines 46-Jährigen geschleudert, der gegenüber vor dem Kreuzungsbereich verkehrsbedingt wartete.

Der Biker fiel beim Sturz auf die Frontscheibe des Caddys und blieb schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen. Der umgehend alarmierte Rettungsdienst brachte den Kradfahrer zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Der an allen beteiligten Fahrzeugen entstandene Schaden wird von der Polizei mit zirka 10.000 Euro beziffert.

Zeugen, die Hinweise zum Unfall geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst in Hannover unter der Telefonnummer 0511/109-18 88 zu melden.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.