Erste-Hilfe-Kurs bei der Sehnder Flüchtlingshilfe

9. Juli 2019 @

Die Flüchtlingshilfe Sehnde organisiert einen Erste-Hilfe-Kurs mit Schwerpunkt Säuglinge und Kleinkinder in Sehnde. Der Kurs wird durch das Deutsche Rote Kreuz (DRK) abgehalten, die jedem Teilnehmer nach Abschluss der Veranstaltung ein Zertifikat ausstellt. Die Kosten trägt der Verein für geflüchtete Menschen Sehnde.

Der Erste-Hilfe-Lehrgang kann Leben retten – Foto: JPH

Der Kurs richtet sich an alle Eltern und Betreuerinnen von Säuglingen und Kleinkindern und will erreichen, dass sie sich auch in kritischen Situationen handlungssicher und kompetent fühlen. Erste Hilfe leisten zu können, trägt in besonderem Maße dazu bei. Das wiederholte Training von kleinen Verbänden bis hin zu lebensrettenden Maßnahmen befähigt sie, in Extremsituationen handlungsfähig zu bleiben.

Los geht es in Sehnde in der Begegnungsstätte der Stadt Sehnde an der Peiner Str. 13 am Sonnabend, 07.09.2019, um 9 Uhr. Der Abschluss ist für 17 Uhr geplant. Es können maximal 15 Personen teilnehmen. Verbindliche Anmeldungen richten Sie bitte an die Flüchtlingshilfe Sehnde unter der Telefonnummer 05138/48 08 995 oder an die Mobiltelefonnummer 0160/32 96 499. Für Getränke und kleine Knabbereien während des Kurses wird gesorgt, Pausenmahlzeiten bringen Sie bitte selbst mit, denn die Veranstaltung geht über Mittag.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.