Abend der Kleinkunst 2024 in Lehrte – Vorverkauf startet am Dienstag

Abend der Kleinkunst 2024 in Lehrte – Vorverkauf startet am Dienstag
Katie Freudenschuss moderiert und führt durchs Programm - Foto: Stadtmarketing

Das Programm für den 11. Lehrter Abend der Kleinkunst steht. Am Sonnabend, 4. Mai 2024, ist es wieder soweit. Abermals mit zwei Vorstellungen – um 15.30 und um 19.30 Uhr. Schon am Dienstag, 5. Dezember 2023, beginnt der Vorverkauf. Sparkasse und Stadtmarketing haben für den 11. Abend der Kleinkunst 2024 wieder ein buntes Programm zusammengestellt. Eine Mischung aus überregional bekannten Künstlerinnen und Künstlern, begleitet von Akrobaten aus der regionalen Szene, soll das Publikum in ihren Bann ziehen.

Durch das Programm führt die wunderbare Katie Freudenschuss. Vorweg erst einmal: Ja, die heißt wirklich so. Nach einer harten Grundschulzeit ist Katie heute regelmäßig zu Gast in etablierten TV Formaten wie Die Anstalt, das 3sat Festival oder die Ladies Night. Freudenschuss liefert das volle Paket: Stand Up, Songs, Improvisation. Sie ist auch die Königin der Musikimprovisation. Geplant oder spontan setzt sie sich ans Klavier, textet von fein bis wortgewaltig, singt wie ein Popstar und improvisiert lässig. Berührend und emotional, satirisch, lustig und gesellschaftskritisch. Freudenschuss überrascht mit frischen Perspektiven und ihrer unnachahmlichen Schlagfertigkeit.

Frau mit Flügel

Eine Frau, ein Flügel und feine Beobachtungsgabe. Wer die preisgekrönte Entertainerin schon mal live auf der Bühne erlebt hat, weiß, dass ihre Abende immer eine abwechslungsreiche Mischung sind aus Kabarett, eigenen Songs, Stand-up und grandiosen Improvisationen. Mutig, emotional und mit offenem Visier. Mit großer musikalischer Vielfalt versteht sie es, die großen und kleinen Begegnungen und Begebenheiten in Worte oder Kompositionen zu fassen.

Vollgas aus Berlin

Philipp Uckel gibt auch in Lehrte Vollgas – Foto: Stadtmarketinmg

Philipp Uckel kommt aus dem knallharten, gefährlichen Berlin. Genauer gesagt aus dem Ortsteil Lübars – dem ältesten Dorf der Hauptstadt, in dem noch heute Landwirtschaft betrieben wird. Hier findet man neben viel Natur auch eine erhaltene Dorfstruktur und eine barocke Dorfkirche. Sie merken schon: Mit Uckel ist nicht zu spaßen! Oder doch? Schließlich ist aus dem Jungen ein wahres Urgestein der Berliner Comedy-Szene geworden. Als Mitverantwortlicher für die Entstehung des legendären Berliner Comedy Clubs „Mad Monkey Room“ und Gastgeber diverser Shows ist er in der Mutterstadt als sympathischer, authentischer und vor allem schlagfertiger Comedian bekannt. Seine Schlagfertigkeit hat sich der vollschlanke Ex-Rapper dabei durch jahrelange Interaktion mit dem Publikum erarbeitet. Ein wahrer Crowdwork-Fachmann eben. Gelernt ist gelernt.

Und was macht man mit so viel Erfahrung? Ganz genau: Vollgas geben!

Mit seinem ersten Soloprogramm „Vollgas“ im Gepäck, tourt Uckel jetzt durch ganz Deutschland und erzählt von seiner türkischen Hochzeit, vom Vater werden, seinem Leben im Berliner Bio-Bezirk Prenzlauer Berg und von anderen komischen Dingen.

Auf Händen durchs Programm

Das Duo on Hands –  Merle & Marc zeigen, dass die Welt auf dem Kopf nicht nur faszinierender, sondern auch schöner sein kann, besonders wenn man dies zu zweit erlebt. In ihrer beeindruckenden Handstand-Duo-Performance verkörpern sie die harmonische Verschmelzung von Stärke und Flexibilität, wodurch sie ihr Publikum auf eine einzigartige und zauberhafte Art verblüffen. Merle hat bereits fünf Jahre Erfahrung in der Handstand-Akrobatik und war als Teil des Showteams beim „Feuerwerk der Turnkunst“.

Marc schloss seine Ausbildung an der Artistenschule „Etage“ im Jahr 2018 ab und beherrscht nicht nur die Handstand-Akrobatik, sondern gleitet auch grazil an den Strapaten durch die Lüfte. Seit dem Jahr 2023 bilden Merle & Marc das faszinierende „Duo on Hands“ und teilen ihre beeindruckenden Fähigkeiten auf der Bühne.

Mit Humor und Kraft

Das Duo Hands On legt richtig los – Foto: Stadtmarketing

Geballte Kraft und Dynamik, Musikalität und eine ordentliche Portion Humor: das ist Tridiculous.  Smarte Typen mit vielen Skills: Ob Breakdance, Aerial oder Slapstick, ob Beatbox, Strapaten oder Hand-auf-Hand, ob Gesang, Pole oder Comedy, die Jungs aus Berlin beherrschen ihr Fach, mixen ihr Können mit authentischer Spielfreude und kreieren so einzigartige Spektakel.

Überdies sind sie gelebte Multikultur: Ein in Tel-Aviv aufgewachsener Russe und zwei Ukrainer, die in der Berliner Breakdance-Szene zuhause waren. Gemeinsam entwickeln sie ihre Ideen von Kunst und Entertainment, zu einer Show, die mit Musik, Artistik, Comedy und ungebremster Energie rockt, bebt und berührt.

Acrophobia – Sportakrobaten aus Ilten

Regional wird das Programm bereichert durch einen Auftritt der Showgruppe Acrophobia – die Sportakrobaten des MTV Ilten. Mit einem Mix aus Akrobatik, turnerischen Elementen und ausgearbeiteten Choreografien begeistern sie ihr Publikum. Die Gruppe besteht aus bis zu 17 Mädels im Alter von 11 bis 27 Jahren und sie trainieren seit Jahren fleißig zusammen.

Schon zum 7. Mal versprechen die Sportakrobaten eine mitreißende Show von Trainerin Jana Schenkemeyer choreographiert.

Geschenke fast geschenkt

Die Eintrittskarten zum Preis von 20,–, 22,– und 24,– Euro sind ab Dienstag, 5. Dezember ,um 9 Uhr, in der Sparkasse Hannover an der Burgdorfer Straße 12 A im 2. Obergeschoss am Servicepoint – bedingt durch die Umbauarbeiten in diesem Jahr nicht in der Schalterhalle – erhältlich. 
Kinder bis 14 Jahre zahlen auf allen Plätzen 10 Euro. Bargeldlose Zahlung ist dabei erwünscht. Alle gängigen EC-Karten werden akzeptiert.

Sonja Truffel und Udo Gallowski vom Stadtmarketing Lehrte danken den Vertretern der Sparkasse Hannover und geben den Liebhabern der Kleinkunst in Lehrte den Tipp: Die Karten sind auch ein tolles Weihnachtsgeschenk.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News