Kategorie durchsuchen »Vorträge«

Die „Reichskristallnacht“ als inszenierte Entfesselung der Gewalt – Vortrag im Regionshaus

November 2, 2018Kommentare deaktiviert für Die „Reichskristallnacht“ als inszenierte Entfesselung der Gewalt – Vortrag im Regionshaus

Vor 80 Jahren brach in der „Reichskristallnacht“ am 9. November 1938 offene Gewalt gegen Juden aus – staatlich inszeniert, verübt von fanatischen Nationalsozialisten, aber auch von Menschen, die zuvor freundliche Nachbarn und friedliche Mitbürger waren. Auf Einladung der Gedenkstätte Ahlem spricht Professor Dr. Wolfgang Benz am Donnerstag, 8. November 2018, um 19 Uhr im Haus […]

Ausstellung „Täter vor Ort“ wird in Ahlem eröffnet

Oktober 29, 2018Kommentare deaktiviert für Ausstellung „Täter vor Ort“ wird in Ahlem eröffnet

Vom kleinen Funktionsträger bis zum grausamen Gewalttäter: Die NS-Diktatur lebte von der Beteiligung der in der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) organisierten Mitglieder – das zeigt sich auch am Beispiel Hannover. Seit zwei Jahren beschäftigen sich Schüler aus Schulen in und um Hannover mit der hannoverschen NSDAP im Rahmen eines Projekts, das vom Historischen Seminar der […]

Bildungspolitik beim Sehnder SPD-Bürgerstammtisch: Beispiel KGS Sehnde

Oktober 22, 2018Kommentare deaktiviert für Bildungspolitik beim Sehnder SPD-Bürgerstammtisch: Beispiel KGS Sehnde

Die niedersächsische Bildungspolitik und die daraus resultierenden Aufgaben für die KGS Sehnde waren Thema des SPD-Bürgerstammtisches am Dienstag, 16. Oktober 2018, im Restaurant „La Villetta“ in Sehnde. Als Gastreferentin hatte Versammlungsleiter Ralf Neumann die Leiterin der KGS Sehnde, Direktorin Sandra Heidrich, gewonnen. Zu einem Vortrag zur und über die niedersächsische Bildungspolitik und die darauf resultierenden […]

Gedenkstätte Ahlem: „Gerettet, aber nicht befreit“

Oktober 22, 2018Kommentare deaktiviert für Gedenkstätte Ahlem: „Gerettet, aber nicht befreit“

Die Folgen der Verfolgung und damit zusammenhängende Traumata sind für viele Überlebende des Holocaust bis heute allgegenwärtig. Auf das Erleben wirken auch aktuelle Erfahrungen ein: Antisemitismus, Krieg und Gewalt gehören bis heute zur Lebenswirklichkeit von Überlebenden des Holocaust in Israel. Seit 1987 unterstützt AMCHA (hebräisch für „dein Volk“) die Opfer und ihre Nachkommen und hilft […]

Gedenkfeier und Ausstellungserweiterung „Opfer nationalsozialistischer Gewalt in Sehnde“

Oktober 12, 2018Kommentare deaktiviert für Gedenkfeier und Ausstellungserweiterung „Opfer nationalsozialistischer Gewalt in Sehnde“

Die Novemberpogrome jähren sich zum achtzigsten Mal und die Stadt Sehnde will auch in diesem Jahr den 9. November als Gedenktag begehen und den Bürgern die Erweiterung der Ausstellung „Opfer nationalsozialistischer Gewalt in Sehnde“ mit Daten und Informationen zum jüdischen Friedhof in Bolzum vorstellen. Dazu wird die Ausstellung erneut und umfassender im Foyer des Rathauses […]

Gedenkstätte Ahlem: „Unter uns? Sinti in Ostfriesland und Leer“

Oktober 5, 2018Kommentare deaktiviert für Gedenkstätte Ahlem: „Unter uns? Sinti in Ostfriesland und Leer“

Die Geschichte der Sinti und Roma in Europa und Deutschland ist eine Geschichte von Misstrauen, Verfolgung, Ausgrenzung und Vernichtung – aber auch von Faszination. Bis in die Neuzeit hinein prägten Vorurteile und Hass das Verhältnis der Mehrheitsgesellschaft zu den Volksgruppen der Sinti und Roma. Die Ausstellung „Unter uns, …“, die vom 5. Oktober bis zum […]

Matinee im Foyer: O’zapt is – Mythos Oktoberfest

Oktober 5, 2018Kommentare deaktiviert für Matinee im Foyer: O’zapt is – Mythos Oktoberfest

Mehr als sechs Millionen Besucher in zwei Wochen und eine Milliarde Euro Umsatz – seit über 200 Jahren zieht das Münchner Oktoberfest auf der Theresienwiese Menschen aus aller Welt in seinen bayerischen Bann. Aber worin besteht die Faszination an dieser Ausnahmezeit? Was reizt Jung und Alt – allen vegetarischen und veganen Strömungen zum Trotz – […]

Gruselige Ausstellungseröffnung im Regionalmuseum

September 14, 2018Kommentare deaktiviert für Gruselige Ausstellungseröffnung im Regionalmuseum

Die wohl „schrecklichste“ Ausstellung, die bisher im Regionalmuseum Sehnde (RSM) in Rethmar stattgefunden hat, geht jetzt an den Start. Die neue Sonderausstellung „Burg Steinbrück“, wird am Sonntag, 16. September, um 15 Uhr auf dem Gutshof eröffnet. Nur für starke Nerven werden dort die mittelalterlichen Folter- und Hinrichtungsinstrumente aus dem 16. Jahrhundert gezeigt werden. Sie stehen […]

Krimiautor Krischan Koch in Lehrte – Vorverkauf angelaufen

September 13, 2018Kommentare deaktiviert für Krimiautor Krischan Koch in Lehrte – Vorverkauf angelaufen

Eine Lesung mit dem Hamburger Autor Krischan Koch findet am Donnerstag, 15.11.2018, um 19.30 Uhr in der Städtischen Galerie Lehrte an der Alten Schlosserei 1 statt. Er liest aus seinem neuesten Küsten-Krimi „Pannfisch für den Paten“. Der Vorverkauf der Karten (regulär 8 Euro / ermäßigt 6 Euro) hat bereits begonnen. Diese sind in der Stadt- […]

„Märchen-Mythen-Morde“ – Dorfführung durch Everns wilde Ecken

September 7, 2018Kommentare deaktiviert für „Märchen-Mythen-Morde“ – Dorfführung durch Everns wilde Ecken

Aufgrund des großen Interesses bietet das „historische Quartett“ eine weitere geheimnisvolle, zwei Stunden dauernde Führung durch Everns dunkle Gassen, schummerige Höfe und illuminierte Gärten an. Sie beinhaltet Wetterregeln, alte Bräuche, örtliche Geschichten, Märchen, Natur- und Hausgeister. Erwähnung finden ebenso menschliche Schicksale, die mythische Welt der germanischen Vorfahren, das Freigericht Evern, Räuberbanden, Henker und Abdecker sowie […]

© 2020 Sehnde-News.