Zigarettenkippe löst vermutlich Brand bei Müllingen aus

Zigarettenkippe löst vermutlich Brand bei Müllingen aus
Die Feuerwehr löschte den Brand mit einer Kübelspritze - Foto: StFw Sehnde

Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer bemerkt am Dienstag, 19.07.2022, gegen 16.50 Uhr auf der Verbindungsstraße zwischen dem Abzweig von der B 443 und Müllingen eine Rauchentwicklung im Waldgebiet. Umgehend alarmierte er über den Notruf die Feuerwehr.

Als die alarmierten Einsatzkräfte eintrafen, hatte der Autofahrer bereits mit Wasser, das Feuer teilweise gelöscht. Mit Wasser aus einer Kübelspritze wurde dann  noch brennendes Laub gelöscht und die Fläche zusätzlich bewässert. Die Straße war während der Löscharbeiten für den Verkehr komplett gesperrt. Als Ursache wird von der Polizei eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe angenommen.

„Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass gerade bei der aktuell herrschenden Trockenheit erhöhte Brandgefahr besteht“, so Stadtfeuerwehrpressesprecher Tim Herrmann. „Daher muss jedermann besonders umsichtig mit brennenden Sachen umgehen und auch Glasreste nicht achtlos wegwerfen.“

Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Müllingen-Wirringen, Bolzum und Wassel mit fünf Einsatzfahrzeugen.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.