Update: Traktor aus Northeim verursacht Vollsperrung zwischen Evern und Haimar

Update: Traktor aus Northeim verursacht Vollsperrung zwischen Evern und Haimar
Großflächig wurde die B 65 verschmutzt und musste gereinigt werden - Foto: StFw Sehnde
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Auf der B 65 ist vor der Brücke über den Mittellandkanal am Freitag, 26.08.2022, gegen 10 Uhr ein Treckergespann mit Mais beladen verunglückt. Dabei ist eine größere Menge von Hydrauliköl ausgelaufen, was zum Stoppen der Zugmaschien führte. Wegen der großen Verschmutzung wurde die Feuerwehr alarmiert. Der noch laufende Verkehr führte dabei zur weiteren Verteilung des Öls.

Durch die feine Verteilung zeigte das von der Feuerwehr benutzte Bindemittel keine große Wirkung. Deshalb wurde in Absprache mit der zuständigen Straßenmeisterei eine Fachfirma beauftragt, die Straße aufwendig zu reinigen. Die Feuerwehr streute das Umfeld der Zugmaschine ab und fing noch auslaufendes Öl mit Auffangwannen auf. Um eine Gefährdung der Einsatzkräfte dabei zu vermeiden, wurde die B 65 zwischen Evern und Haimar voll gesperrt und über Dolgen umgeleitet.

Der Traktor wurde abgeschleppt, der Autokarn dafür musste erst an die Unfallstelle herangefgührt werden. Der Verkehr wird deshalb zwischen Evern und Haimar über Dolgen umgeleitet, was auch den Nahverkehr betraf.

Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Evern, Rethmar und Haimar mit fünf Einsatzfahrzeugen sowie die Logistikkomponente aus Sehnde.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.