Vater löst Schwarzfahrer aus Lehrte aus

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Bundespolizisten haben Sonnabendnachmittag, 14.11.2020, einen 50-jährigen Mann aus Langenhagen überprüft. Der Mann war zuvor beim Schwarzfahren in einem Metronom-Zug von Lehrte nach Hannover erwischt worden.

Vater löst Sohn aus – Foto: JPH

Gegen den Mann lag bereits ein Vollstreckungshaftbefehl wegen wiederholter Leistungserschleichung vor. Die Geldstrafe von 1200 Euro konnte er nicht zahlen. Ersatzweise hätte er 120 Tage ins Gefängnis gemusst. Um das zu verhindern, rief er seinen 86-jährigen Vater an. Der zahlte das Geld sofort bei der nächstgelegenen Polizeidienststelle ein. Dann konnte der unbelehrbare Sohnemann gehen – vorerst. Denn das nächste Ermittlungsverfahren wegen Leistungserschleichung wurde am Sonnabend bereits eingeleitet.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.