Unverschämt: Diebstahl von Bargeld für Weihnachtsbaumabholung

Unverschämt: Diebstahl von Bargeld für Weihnachtsbaumabholung
Die Verdächtigen wurden gestoppt - Foto: JPH

Die Polizei aus Peine erreichten am Sonnabend, 07.01.2023, ab 11 Uhr, telefonisch mehrere Hinweise aus der Bevölkerung aus der Ortschaft Schmedenstedt und aus Ortsteilen der Gemeinde Ilsede. Anlass für die Anrufe war eine Spendenaktion in diesen Ortschaften, bei der Anwohner ihre Weihnachtsbäume zur Abholung vor ihren Grundstücken abgelegt und hierbei Geldspenden in Umschlägen an die Weihnachtsbäume gehängt hatten. Diese Spenden sind traditionsgemäß für die örtliche Feuerwehr und sowie die örtliche Junggesellschaft bestimmt.

Im Zusammenhang mit dieser Spendenaktionen wurde allerdings durch zahlreiche Anwohner ein Transporter festgestellt, dessen Insassen in den Ortschaften die Geldspenden von den Weihnachtsbäumen abgenommen haben sollen – ohne die Bäume mitzunehmen oder der Feuerwehr anzugehören.

Im Rahmen der durch die Anrufe veranlassten polizeilichen Fahndungsmaßnahmen wurde der beschriebene Transporter durch eine Streifenwagenbesatzung der Polizei in Peine aufgefunden und kontrolliert. Bei den Fahrzeuginsassen handelte es sich den Angaben zufolge um einen 51-jährigen Fahrer sowie um dessen 45-jährige Beifahrerin. Im Rahmen der weiter folgenden Kontrollmaßnahmen Fanden die eingesetzten Beamten Bargeld in Höhe von zirka 500 Euro im Fahrzeug und stellten sie sicher. Die beiden Beschuldigten wurden nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen aus der Polizeiwache wieder entlassen.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.