Ölspur in der Billerbachstraße – Feuerwehr streut Bindemittel

Ölspur in der Billerbachstraße – Feuerwehr streut Bindemittel
30 MeterÖlspur streute die Feuerwehr ab - Foto: JPH
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Zum Ausfall eines Personenwagens nach Ölverlust ist es am Montag, 12.07.2022, in Sehnde gekommen. Dabei zog der Wagen eine Spur von der Kreuzung Billerbachstraße – Zuckerfabirksweg bis hinter die Einmündung am Schacht II.

Gegen 16.30 Uhr ist die Ortsfeuerwehr Sehnde zu einer Ölspur in die Billerbachstraße gerufen wurden. Dort hatte ein Mercedes in der Kurve plötzlich Öl verloren und eine Spur hinter sich hergezogen, bis er hinter der Einmündung des Zuckerfabrikswegs halten konnte. „In der Kurve bemerkte ich den Ausfall der Lenkung und der Wagen fuhr auf die Gegenfahrbahn“, sagte Julia Günther aus Sehnde, die mit dem Wagen unterwegs war. „Mit großer Kraft konnte ich ihn dann wieder auf Spur bringen und rechts anhalten.“ Dort lief weiter Öl aus, da eine Schelle im Motorraum abgegangen war, wie sich später herausstellte, obwohl der Wagen kurze Zeit zuvor aus der Inspektion kam.

Die Polizei sperrte die Straße für einige Zeit, um die Streuarbeiten der Feuerwehr abzusichern. Die brauchte zahlreiche Säcke Ölbindemittel, um die etwa 30 Meter lange Spur zu neutralisieren. Nach rund 30 Minuten war der Einsatz beendet, die Feuerwehr rückte wieder ein und die Straße wurde freigegeben. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehr Sehnde mit dem Rüstwagen, dem Gerätewagen Logistik und dem MTW sowie die Polizei.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.