Nachtrag zum Verkehrsunfall auf der B 443 zwischen Sehnde und Lehrte

Nachtrag zum Verkehrsunfall auf der B 443 zwischen Sehnde und Lehrte
NAchtrag zum Verkehrsunfall auf der B 443 - Foto: StFw Sehnde/Archiv

Auf der B 443 ist am Freitag, 14.10.2022, ein landwirtschaftliches Gespann mit zwei Anhängern aus Sehnde kommend in Richtung Lehrte gefahren. Auf das Gespann war dann gegen 6.30 Uhr ein Mercedes-Benz Kleintransporter aufgefahren (SN berichtete).

Aufgrund von Feststellungen der Polizei am Unfallort und aufgrund von Angaben des Transporterfahrers war möglicherwiese die Heckbeleuchtung am landwirtschaftlichen Anhänger nicht in Betrieb, teilt die Polizei mit. Der Fahrer des Transporters war vorsorglich mit einem RTW ins Krankenhaus transportiert worden, an beiden Fahrzeugen entstand beim Zusammenstoß ein polizeilich geschätzter Schaden von zirka 26.000 Euro entstanden. Es wurden jeweils Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren gegen die Unfallbeteiligten durch die Polizei eingeleitet.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.