Nach „Frühschoppen“ durch Polizei in Lehrte gestoppt

Ein 57-jähriger Mann ist am Sonnabend, 23.02.2019, um 9.19 Uhr mit seinem Auto die Osterstraße in Lehrte entlang gefahren. Dort fiel er offensichtlich einer Polizeistreife auf.

Die Polizei stoppte den Fahrer – Foto: JPH

Im Rahmen einer daraufhin vorgenommenen allgemeinen Verkehrskontrolle wurde dann seine Fahrtüchtigkeit überprüft. Dabei wurde eine alkoholische Beeinflussung von 2,16 Promille in einem Atemalkoholtest festgestellt. Daraufhin wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Gegen ihn ist ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet worden.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.