LKW fällt beim Entladen um: Feuerwehr befreit schwerverletzten Fahrer

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Steinwedel und Lehrte sind am Montag,  14.12.2020, gegen 14 Uhr zum Kieswerk bei Steinwedel gerufen worden. Beim Entladen eines Sattelzuges mit Schutt und Sand ist der Lastzug auf einer schrägen Fläche zur Seite abgerutscht und umgestürzt. Dabei wurde der Fahrer im Fahrerhaus eingeschlossen und erheblich verletzt.

Fahrer rief selbst noch an

Die Feuerwehr Lehrte war in Steinwedel im Einsatz – Foto: JPH /Archiv

Trotz schwerer Verletzung rief der Brummi-Fahrer zunächst selbst per Mobiltelefon seinen Chef an. Der Inhaber des Kieswerkes setzte dann den Notruf ab. Besonders vorbildlich haben die Mitarbeiter des Kieswerkes reagiert: Sie haben die Einsatzkräfte in den Unfallbereich sehr gut eingewiesen, sodass eine schnelle Hilfe erfolgen konnte. Die Feuerwehr stellte über den Zugang über die Beifahrertür zunächst die Patientenversorgung sicher. Weitere Einsatzkräfte schafften dann mit einer speziellen Glassäge einen Zugang durch die Frontscheibe und die Dachluke. Durch diese Öffnungen konnte der Rettungsdienst die Erstversorgung im des Fahrers vornehmen. Dau traf an der Unfallstelle auch ein Rettungshubschrauber ein.

Nach Erstversorgung geborgen

Anschließend wurde der schwerverletzte Fahrer in Absprache mit dem Rettungsdienst patientengerecht aus dem Fahrerhaus des Sattelzuges durch den geöffneten Bereich der Frontscheibe befreit. Dann kam der Fahrer zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus. Die Einsatzstelle wurde durch die Feuerwehr gegen 16.30 Uhr schließlich an die Polizei übergeben. Der umgestürzte Lastzug wurde im Anschluss durch einen Kran auf dem Firmengelände wieder aufgerichtet.

Im Einsatz waren die die Ortsfeuerwehr Steinwedel und Lehrte mit insgesamt 37 Einsatzkräften, ein RTW, der Notarzt und ein Rettungshubschrauber sowie die Polizei.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.