In Burgdorf vermisste Seniorin nach einer Nacht aufgefunden

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Eine 89-jährige Bewohnerin der Seniorenresidenz in Burgdorf an der Sylter Straße ist von Sonnabend, 21.11.2020, 21.30 Uhr bis Sonntag, 22.11.2020, 8.45 Uhr vermisst und von der Polizei gesucht worden. Nach mehrstündiger Suche wurde sie wohlauf aber etwas unterkühlt in der näheren Umgebung aufgefunden.

Der Polizeihubschrauber war im Nachteinsatz – Foto: JPH/Archiv

Nachdem das Fehlen der Seniorin bemerkt wurde, erfolgte zunächst eine akribische Absuche der Umgebung zunächst durch das Personal und die Polizei in der Residenz. Dann folgte eine weitergehende Absuche der Umgebung per Polizeihubschrauber, so die Polizei. Zudem wurde die Personensuche durch einen Personenspürhund unterstützt. Dieser Mantrailer verfügt über einen hervorragenden Geruchssinn und ist in der Lage, verschiedene menschliche Gerüche voneinander zu unterscheiden. Er orientiert sich nach den Geruchsmerkmalen der gesuchten Person und kann einige Kilometer die zurückgelegte Strecke sozusagen erschnüffeln.

In diesem Fall führte der Weg von dem Seniorenheim über den Ahrbergenweg in Richtung Stadtgebiet. Aufgefunden wurde die Dame letztlich gegen 8.45 Uhr in der Sylter Straße in einem noch nicht fertig angelegten Vorgarten eines Neubaugebäudes. Dort hatte sich die Dame in einer leichten Erdvertiefung befunden. Mit leichter Unterkühlung wurde sie in ein Krankenhaus gebracht.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.