Weihnachtsstimmung bei der Tafel Sehnde – aber Ausgabe am Limit

Weihnachtsstimmung bei der Tafel Sehnde – aber Ausgabe am Limit
Claudia Ohnesorge (li.) und Jacqueline Warschun-Bukowski verteilen mehr als 200 schön verpackte Weihnachtsgeschenke für Kinder und Jugendliche - Foto: Privat

Die übliche Weihnachtsausgabe der Sehnder Tafel, die bisher an einem Tag kurz vor Weihnachten stattfand, gab es auch dieses Mal wieder. Doch aufgrund der deutlichen Zunahme der Tafelnutzer mussten dieses Jahr erstmals zwei Veranstaltungen angeboten werden. Damit, so die Tafelführung, ist die Einrichtung nun auch fast am Ende ihrer Leistungsfähigkeit angekommen.

Aktuell ist es durch den starken Rückgang der von den Sehnder Märkten gespendeten Lebensmitteln und die zeitgleiche Zunahme der Tafelkunden von 95 Bedarfsgemeinschaften mit 250 Personen bis Februar 2022 und dann auf 250 Familien mit 550 Personen im Dezember 2022 notwendig geworden, insbesondere Milchprodukte, Gemüsekonserven, und andere Grundnahrungsmittel zusätzlich am Markt zu kaufen. Nur dadurch konnten jede Woche unterstützungsberechtigte Familien durch die Lebensmittelausgabe der Tafel Sehnde noch versorgt werden.

Tafeln unter Druck

So stand auch in Frage, ob die Weihnachtsausgabe mit Weihnachtstüten zusätzlich zur Warenspende und zu Weihnachtsgeschenken für mehr als 200 Kinder der Tafelkunden möglich sein würde. Zur großen Freude der Tafelleitung und des Tafelteams war jedoch die Hilfsbereitschaft und Solidarität in Sehnde riesig: Die bereits traditionelle Weihnachtsausgabe konnte dank großartiger Unterstützung durch Sehnder Bürger sowie Spenden zahlreicher Sehnder Unternehmen, von Eltern und Kindern des Kinderhortes Kunterbunt sowie vom Kindergottesdienst der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Sehnde sichergestellt werden.

Claudia Ohnesorge, Jacqueline Warschun-Bukowski und die beiden Amazon-Mitarbeiter Konstantin Jauert und Charlotte-Sophie Scholke packten mit viel Energie und Zeitaufwand Geschenk-Pakete für mehr als 200 Kinder aus betreuten Familien. Hans-Jürgen und Renate Grethe und Christa Gieseke stellten zudem für alle Tafelgäste Weihnachtstüten zusammen. Nun konnte alle Familien, die durch die Tafel Sehnde unterstützt werden, am 16. und 17.12.2022 bei frostigen Temperaturen Weihnachtsstimmung auf dem Tafelgelände genießen.

Weihnachtsfeier auf dem Gelände

Traute Peukert, Jan-Niclas Hollwege und Hans-Jürgen Grethe (v.li.) bereiten die Kaffeetafel für die Tafelgäste vor – Foto: Privat

Traute Peukert, Doris Giesecke, Renate Grethe und Christa Gieseke waren an diesen Tagen zuständig für Kaffee, Punsch, Tee und Kakao und leckeren Kuchen. Der Sehnder Bürgermeister Olaf Kruse und Tafelleiter Hans-Jürgen Grethe kamen mit vielen Tafelgästen dabei ins Gespräch.

Hans-Jürgen Grethe dankte allen Spendern und Helfern ganz herzlich für ihr großes Engagement, dass allen Tafelgästen große weihnachtliche Freude bereitet hat. Situation der Tafel schwierig.

Sehnder Tafel am Limit

Die Tafel Sehnde unterstützt aktuell insgesamt 250 Familien mit 550 Personen, darunter 250 Kinder und Jugendliche, aus 16 Nationen. Eingeschlossen darin sind 111 Familien mit 280 Personen, die aus der Ukraine geflüchtet sind. Dafür sind 38 ehrenamtliche Mitarbeiter in der Tafel aktiv, die nur für die Lebensmittelausgabe im Jahr 2022 rund 3.300 Stunden Arbeit aufgewendet haben.

Lösung möglich

Aufgrund der Lebensmittelsituation für die Tafeln bundesweit wird es dringend Zeit, dass sich die Politik in Berlin bewegt und auch in Deutschland die Abgabe von abgelaufenen Lebensmitteln vor der Vernichtung – wie in Frankreich –  den Tafeln zur Verfügung stellen müssen., Dieses Gesetz kostet nichts, mindert soziale Not und stützt die gebetsmühlenartig von Ernährungsministern vorgetragene Angabe, dass die Lebensmittel nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums noch genießbar sind.

Damit könnte der Ministerklage „es werden zu viele Lebensmittel weggeworfen“ schnell Abhilfe geschaffen werden – und der aktuelle grüne Minister für Ernährung und Landwirtschaft, Cem Özdemir, eine sinnvolle Verbesserung der Lage erreichen.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.