Vier Landesmeistertitel für den RGF-Nachwuchs

Vier Landesmeistertitel für den RGF-Nachwuchs
Jack und Malte (v.li.) holten den Titel bei den Jungen - Foto: RGF
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Der diesjährige Landesentscheid für die 12- bis 14-jährigen Kinder fand am Pfingstwochenende in Hamburg auf der Regattastrecke in Allermöhe statt. Erstmalig wurde der niedersächsische  Landesentscheid gemeinsam mit den Landesverbänden Bremen, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern ausgeführt, sodass die Teilnehmerfelder entsprechend stark besetzt waren.

Gutes Ergebnis für den RGF

Elisabeth Pape und Stella Mauck starteten im Doppelzweier der 13-/1-jährigen Mädchen und konnten nach einem starken Rennen mit Platz 3 über 3000 Meter hinter den Booten aus Hamburg und Schwerin über den niedersächsischen Landesmeistertiteln jubeln. Am Sonntag gewannen sie über die 1000 Meterm-Distanz ebenfalls den Landesmeistertitel.

Stella und Lizzie (v.li.) sicherten sich den Titel bei den Mädchen – Foto: RGF

Jack Moritz und Malte Kotter, die bereits bei den vorangegangenen Regatten verschiedene Siege eingefahren haben, mussten sich im Doppelzweier bei den 12-/13-jährigen Jungen nur dem Boot aus Schwerin über die 3000 Meter Distanz geschlagen geben. Am Sonntag dominierten sie das 1000 Meter-Rennen souverän, sodass sie sich ebenfalls doppelter niedersächsischer Meister nennen dürfen. Beide Boote haben sich damit für den Bundeswettbewerb qualifiziert, der dieses Jahr in Bremen auf dem Werdersee stattfindet.

Drei Boote beim Bundeswettbewerb

Lennart Spiegel startete nur über die 1000 Meter-Distanz im Einer bei den 13-jährigen Jungen. Er wurde aber auch noch für den Bundeswettbewerb nominiert, sodass der RGF dort mit drei Booten vertreten sein wird. Der Trainer Michael Kaufhold ist zu Recht stolz auf seine Aktiven.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.