SuS Sehnde: Vorbereitungen für ein Ehemaligen-Treffen im August in vollem Gange

SuS Sehnde: Vorbereitungen für ein Ehemaligen-Treffen im August in vollem Gange
Die erfolgreiche 1. Herrenmannschaft mit der Kreismeistermannschaft von 1972. Viele ehemalige Akteure sollten beim Treffen dabei sein – Foto: SUS
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Im Rahmen der Erstellung der SuS-Jahrhundertchronik (SN berichtete) ist aus dem Ehrenrat die Idee gekommen, in diesem Sommer für alle älteren  ehemaligen SuS-Spieler, Trainer, Schiedsrichter und Betreuer der Altersgruppe 60 plus ein SuS – Ehemaligen-Treffen zu veranstalten.

Dank für die Unterstützung

Viele ehemalige SuS-Spieler, Betreuer, Trainer und Schiedsrichter haben neben den aktiven Sportlern in den vergangenen Monaten in Wort und Bild ganz wesentlich zur Erstellung der Chronik „Von der Tradition in die Moderne“ beigetragen. Dieses Treffen bietet daher eine schöne Gelegenheit, ihnen dafür Dank zu sagen. „Darüber hinaus sind es die erhaltenen Bilder und Berichte natürlich auch wert, sie mit anderen, unseren ehemaligen SuSlern und Anhängern, zu teilen“, so Klaus Steinbrücker von SUS Ehrenrat. Vorstand und Ehrenrat erachten ein solches Treffen zudem als eine weitere schöne Gelegenheit, bei diesem geselligen Beisammensein noch einmal auf 100 Jahre Sportgeschehen im SuS zurückzublicken. Und dort all die Erinnerungen an die Erfolge auf dem Platz sowie die gemeinsamen Erlebnisse „vor und nach dem Spiel“ wieder einmal aufzufrischen.

Die Zeitplanung

Stattfinden soll dieses SuS-Ehemaligen-Treffen am Sonnabend, 13.8.2022, ab 16 Uhr im und am SuS-Sportheim in Sehnde Am Stadion 17. Für das leibliche Wohl wird natürlich bestens gesorgt und die Einhaltung der dann geltenden Corona-Regeln werden natürlich gewährleistet.

Das Organisationsteam, bestehend aus Mitgliedern von Vorstand und Ehrenrat, hat bereits eine große Zahl an ehemaligen Spielern – auf dem Postweg oder per E-Mail anschreiben und einladen können. „Wir möchten aber auch diese Form, die Information auf dem Presseweg, dazu nutzen, unsere ehemaligen Aktiven in Sehnde und Umgebung – auch diejenigen, die wegen nicht bekannter Adressdaten nicht angeschrieben werden konnten – noch einmal auf die Veranstaltung hinzuweisen sowie bei Teilnahme um Rückmeldung zu bitten“, so Steinbrücker.

Die sollte gesendet werden an ehrenrat@sus-sehnde.de. Das Organisationsteam im Vorstand und Ehrenrat freut sich auf zahlreiche Rückmeldungen, reges Interesse und Teilnahme am Treffen.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.