Martinsumzug mit Ross und Reiter in Sehnde

Martinsumzug mit Ross und Reiter in Sehnde
St. Martin auf dem Pferd Emil und dem Martinsumzug in Sehnde - Foto: Privat/Archiv

Die katholische und die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Sehnde laden für den Martinstag am 11.11. zum Martinsumzug mit Ross und Reiter ein. Der Abend beginnt um 17 Uhr mit einem kurzen Auftakt in der Kreuzkirche, dann schließt sich der Laternenumzug über Ladeholzstraße, Fimbergstraße, Straße des Großen Freien und Mittelstraße an.

Auf dem Gemeindehausparkplatz Mittelstraße 56 wird Martin seinen Mantel mit dem Bettler teilen und es werden die traditionellen Martinshörnchen an die Kinder verteilt.

Jeder große und kleine Bürger mit und ohne Laterne ist dazu herzlich willkommen. Der Heilige Martin war zunächst römischer Soldat und ließ sich nach seinem Erlebnis mit dem Bettler christlich taufen. Er wurde Bischof von Tours in Frankreich und wird dort bis heute von den Gläubigen als warmherziger und menschenfreundlicher Kirchenmann verehrt.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.