Kidical Mass erstmals in Sehnde – Platz da! Auch für Kinder!

Kidical Mass erstmals in Sehnde – Platz da! Auch für Kinder!
Demo am Sonnabend in Sehnde für Kinderradwege - Foto: ADFC
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Nach dem großen Erfolg in vielen deutschen Städten veranstaltet der ADFC Lehrte/Sehnde am Sonnabend, 24. September, den Sehnder „Kidical Mass“ Tag 2022. Aufgerufen sind alle Kinder, möglichst mit Freunden, Schulklasse, Omas und Opas zur langsamen Radtour durch die Sehnder Innenstadt. Eltern sollten natürlich auch dabei sein.

Die Demonstration startet am Sonnabend um 11 Uhr an der KGS Sehnde und kehrt um 12 Uhr dahin zurück. Der Kidical Mass Tag wird seit 2017 in inzwischen über 200 Städten Deutschlands veranstaltet. Bei den Fahrradcorsos fahren Menschen von 0 bis 99 Jahren mit. Die Radfahrer demonstrieren dafür, dass sich alle Kinder und Jugendlichen sicher und selbstständig mit dem Fahrrad bewegen können. „Bei der Planung von Radwegen muss mehr auf die Bedürfnisse von Kindern Rücksicht genommen werden. Neue Radwege, die zur Schule und zum Kindergarten führen, müssen breiter als bisher angelegt werden. Wie in anderen europäischen Ländern müssen die Radwege bereit sein, auch viele Kinder, die gleichzeitig zur Schule fahren, zu fassen. An Ampeln braucht es genügend große Aufstellflächen“, fordert der Sprecher des ADFC Lehrte/Sehnde, Dietmar Thomas.

Demo-Treffpunkt um 11 Uhr an der KGS – Plakat: ADFC

An vielen Stellen sind zwar Radwegebauten längst beschlossen, aber nicht umgesetzt. So warten in der Umgebung von Sehnde die Gemeinden an der L411 auf den Bau eines Radweges, der seit 2016 versprochen ist.

Der ADFC ruft alle Eltern mit Kindern in Kindergarten, Grundschule oder weiterführenden Schulen auf, sich zusammenzutun und gemeinsam auf Tour zu gehen.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.