Keine falschen Energieberater in Sehnde unterwegs

4. Juli 2018 @

Nachdem Montag nach zunächst unbestätigten Berichten zufolge in Sehnde zwei möglicherweise „falsche“ Energieberater unterwegs sein sollten, stellte sich am Dienstag heraus, dass tatsächlich ein Dienstleister im Auftrag von enercity in Sehnde aktiv ist. Das teilte auf Anfrage die Pressestelle des Energie-Anbieters enercity den SN mit – und gab damit Entwarnung bezüglich eines Trickbetruges.

Die Berater sind nicht „falsch“; kein Trickbetrugsversuch – Foto: JPH

In der Mitteilung heißt es, dass derzeit „tatsächlich ein Dienstleister im Auftrag von enercity unterwegs ist, um sogenannte ‚Door-to-Door-Geschäfte‘ anzubieten.“  Dabei verweist die Pressestelle auch darauf, dass die in seinem Auftrag tätigen Mitarbeiter selbstverständlich geschult sind und einen Verhaltenskodex vermittelt bekommen haben. „Wir nehmen deshalb die Hinweise auf nicht korrektes Verhalten sehr ernst und gehen ihnen in jedem Fall nach“, so teilt Bianca Bartels von der enercity-Pressestelle mit.

Der Polizei in Lehrte war zudem von einer Meldung dieser beiden Besucher vom Montag nichts bekannt. In jedem Fall handelt es sich bei dem Besuch der zwei Männer nicht um einen versuchten Trickbetrug.

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.