Freifunk in Höver verfügbar

21. Januar 2020 @

Auf dem öffentlichen Platz vor den Ladengeschäften in der Brunnenstraße wurde der erste Freifunk-Knotenpunkt von Markus Lier und Ortsbürgermeister Christoph Schemschat freigeschaltet. „Freifunk.net“ steht für freie Kommunikation in digitalen Datennetzen. Freifunk versteht frei als „öffentlich zugänglich, nicht kommerziell“, also im Besitz der Gemeinschaft – unzensiert und unterstützt die Schaffung von Gemeinschaftsnetzen, so die Angabe von Freifunk.net.

Markus Lier (li.) mit dem Freifunk-Router und Christoph Schemschat vor der Installation am Brunnenplatz – Foto: Privat

Das Thema „Freifunk in Höver“ geht zurück auf einen einstimmig beschiedenen Antrag während der Ortsratssitzung im Oktober 2019. Lier, der Betreiber des ansässigen Fußpflegestudios, erklärte sich bereit, seinen Router im Geschäft als Schnittstelle zur Verfügung zu stellen. Heute wurde der Router mit der aufgespielten Freifunk-Software angeschlossen. Ab sofort kann im Grunde genommen jeder auf dem sogenannten Brunnenplatz in Höver im Internet surfen. Das Netz ist frei verfügbar und wird automatisch unter dem Namen „Freifunk Hannover“ angezeigt, sobald man sich in Reichweite befindet.

Ein weiterer Punkt, der den Platz neben Fußpflegestudio, Kochwerkstatt sowie Hundepension und -physiotherapie aufwertet. Für die traditionell geprägten Bürgerinnen und Bürger steht weiterhin dort auch der Bücherschrank zur Verfügung. Jetzt kann man wählen, ob man analog oder digital auf der vorhandenen Sitzecke verweilen möchte.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.