Frauenfrühstück in Sehnde: „100 Jahre Frauenwahlrecht“

25. Oktober 2018 @

Zu einer gemütlichen und interessanten Frühstücksrunde des Arbeitskreises „Frauen für Sehnde“ lädt die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) Sehnde Frauen aus allen Sehnder Ortsteilen und gern auch weitere Gäste aus der Region herzlich ein.

Zum Frühstück in die Begegnungsstätte – Foto: JPH

Der Frühstückstisch wird gedeckt am Sonnabend, 17. November 2018, von 9.30 bis zirka 11.30 Uhr in der Begegnungsstätte der Stadt Sehnde an der Peiner Straße 13 in Sehnde. Die Kosten betragen 7,50 Euro.

Als Referentin zum Thema „100 Jahre Frauenwahlrecht – wo stehen wir heute?“ spricht Dr. Silke Lesemann, Landtagsabgeordnete und Historikerin. Vor 100 Jahren, im November 1918, erhielten Frauen in Deutschland das aktive und passive Wahlrecht. Generationen hatten zuvor dafür gekämpft. Aber wie steht es heute um die politische Gleichberechtigung von Frauen in Deutschland? Haben Frauen heute die gleichen Chancen wie Männer zur Übernahme politischer Ämter und Führungspositionen?

Der Arbeitskreis Frauen in Sehnde freut sich auf Ihre Teilnahme am Frauenfrühstück und bittet um Anmeldung bis Donnerstag, 15. November 2018, bei der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Sehnde, Jennifer Glandorf, unter der Telefonnummer 05138/707 224 oder der Sprecherin des Arbeitskreises Frauen für Sehnde, Birgit Luck unter der Telefonnummer 05138/50 31 69.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.