Update – Einbruch in Sehnder Rathaus

30. April 2018 @

Erneut ist es zu einem Einbruch in das Sehnder Rathaus an der Nordstraße gekommen. Dort stiegen bislang unbekannte Täter während des Wochenendes durch ein aufgehebeltes Fenster ein und durchsuchten in vier Etagen die Räume. Dazu brachen sie Glas- und Holztüren auf und durchsuchten die dahinter liegenden Büros. Da verschiedene geöffnete Geldkassetten bei der Tatortaufnahme durch die Polizei aufgefunden wurden, ist zumindest davon auszugehen, dass die Täter Bargeld in bislang unbekannter Höhe erbeutet haben. Deshalb blieb das Rathaus heute geschlossen. Die Stadtverwaltung bittet die Bürger dafür um Verständnis.

Die Gkastüren bei den Stadtwerken wurden eingeschlagen – Foto: JPH

Gleichzeitig nutzen die Täter auch die Verbindung zwischen Rathaus und Stadtwerken, um auch dort ihr Unwesen zu treiben. Vom Keller mit dem Archiv bis in die obere Etage brachen sie ebenfalls Glastüren auf, erzwangen sich durch Zerstören der Glascheibe den Weg in den Kundenberatungsbereich und schlugen in der ersten Etage auch die Bürotüren aus Holz ein. Dort wurden Holz- und Metallschränke aufgebrochen. Auch Bilder wurden von der Wand gefegt, wohl in Erwartung, dass dahinter ein Wandsafe zu finden wäre. „Die Täter hier in unserem Bereich waren offensichtlich hinter Handys und Bargeld her“, so der Geschäftsführer der Stadtwerke, Frank Jankowski-Zumbrink. „Sie haben keine anderen Dinge mitgenommen, aber einen Schaden von mehreren tausend Euro hinterlassen. Ich gehe von einer Bande aus.“ Die Täter müssen sich dabei auch länger in den beiden Gebäuden aufgehalten haben, denn so schnell können weder ein so großer Bereich durchsucht noch solche Schäden verursacht werden.

Fast alle Holztüren in der ersten Etage sind eingeschlagen – Foto: JPH

Trotzdem werden Stadtwerke und Rathaus am Mittwoch wieder öffnen. „Wir bitten um Verständnis bei den Kunden, wenn die eine oder andere Behinderung noch da ist, aber wir müssen die Handwerker arbeiten lassen und die Schäden schnell beheben. Wir tun unser bestes, um alles zur Zufriedenheit unserer Kunden zu erledigen“, so der Geschäftsführer. Ähnlich wird es im Rathaus sein, wo der Publikumsverkehr möglichst reibungslos gestaltet werden soll – im Rahmen der Renovierungsarbeiten.

Die Ermittlungen der Polizei sind angelaufen. Sie bezeichnet die Schäden im Innenbereich als „beträchtlich“. Sie bittet Zeugen zum Einbruch und mit sachdienlichen Beobachtungen aus dem Umfeld des Rathauses sich bei ihr in Lehrter unter der Telefonnummer 05132/82 70 zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.