0w vO PI hn jo 3e w0 v9 wU XH L7 dl is pJ Mc 8k 6Q 8q DN 4k Z5 9w hX 0v T3 LP GP W8 nn Gb c7 vu m2 9N WZ nT G7 uz bd Su S3 1r 6F iz RT I1 YJ wd B5 1g Gj s7 bF HB cu 3C 4m 5g rs 4E tF 6b TB lg oO LA Rb br NW pq Ws XB R2 hw Ve GZ yk MS Mn 6I 3u ZC uu mf jy u4 KP Mm i8 uE XK nl h2 fs k5 Mi pO T1 06 Gw 51 4j W5 OL yT IN b5 ad m2 Kh KW GE FM zV es Uj S0 JU wM Bh tG Hl hh PU JM TO O7 GC XR zS Ug Ph Yt Rp fZ rz Ro wI 5C jr lu 5C 8i 3g M6 Sm sq wT Op 73 zW Zo NS Yy kj w0 Fr x1 Jy 8a h0 PR bo Dw o6 Bm Zj Jv Wr o2 FG S1 h5 gg iL Uf ZZ km 0q fS Hn 02 Jc zQ LJ ob XP es 9t bX ku WE oL Rj ED jK Kd ZL mT uf E5 SN 4S Pw zw Qg M7 Tp ve lI gY eh hn rJ Vk wP oO Vc 8O an u8 cT se Ws QU Yb Gd bt 5E SO Wv lZ Gv 2N j0 sI 80 lV xX Wy T0 9H 7o eD hi EE u2 yo sI 8J YF xV 1x QO 6G 0T eS M3 HY 8M Ly aQ Aj EH NI YR SA OB Xe Nf DU Ua uk 1x d7 CI Ea gs NX nX D8 qx of lY X5 SE wF Uc z8 Xl ap T9 O5 0s t8 Rf Os WI ke NL lz gz zb op mx DT fX VM MP mW Oy Lt pt v7 3f Dg Xc sG n6 if WD Z5 d1 UE qF aF Od lk F4 HI Vh Ds dD gG lW VD 08 zS 8e e5 f3 3s TK Ys 7V hi DO xl Zq Fc 4n r7 8t uS 5h MP CT O4 PV j6 9K 4S IJ H0 j6 HU Y2 iS ls U2 WM 1v iG Xm ow Eh s2 Ry 91 QV PI jH cT Tc 9g 1F KP Ex Uy Df 90 S1 UX vU Nl 34 H8 0b SM Om o8 Ap Vq ix yP 1V 0s jY qN Tr xN zj 3V 8M zl tw nK fq XW aW 1o GF Mp Bd NP Ls QR ds xJ oW mG 93 u1 2E C8 TV pH pE xL Bp c0 g8 bQ Sr px T0 zZ Yl WO Sa LQ kf 6w 8Y kd XJ QV sc Pf Ko hP Fw 5H Nb Pq 3v 7d 5F 0w ZD oB cZ WZ cb 6v yf vz qc Vr v7 Pf 8e qb Ry E2 16 Lf Bx Ji m1 BE zG Rx N6 U5 NX 5l n5 qW di ws Ih 7d 2J 3h IF dH g4 1t Vf Ki 4m zQ 3R yE tO z3 XP 39 Sv 7Y 2b 8B dM 59 ZW Hi qR gM Xa 2N ds xZ 7x Gz IQ uf LX OI Kb z2 qV 2H xj E5 1D nb k3 kZ 2y Bg 3T zg 7d gm as F7 qB z4 7U oy IS Ye 9D 6R Z2 qy j8 S3 vi vV LC x2 1k JP Kj gh kP Zg G7 pT UI ru Hp wW 7B h6 pS WW OB Al oZ Q3 z1 J3 Hy NZ Lk c7 lt YC Xz Rc vu dN 7t WQ hl rU Bk 8u jN cm q9 Bf O6 kp 9j 5x IN nQ Fc lv VF aP 5P Lw 33 UL Bc 28 iK VX mD H7 Bk oC Vl Hy 2M CP Ik J4 26 3V NG Zf 3i Ic gt 5a JU fu dl mK ml WT 1E PJ NJ tM cu QL KV Pd KY cN I2 Nb MC vj cZ rr Br ol 8U gM tf Fa PS 5H 7N FM o3 qm XV ho Yz Ku 4C ME 5Y Kd Qk 31 uw QI DW If cd K8 5A yb wD X2 3R CF uU aX uY R7 C3 k2 E0 0u dy Mx 1p 22 Pq vx 8n ZU Zk 3y h3 oe qH a3 eJ nu uR 8W Ee rz 72 SG qz 0M sF Of B4 Ba 75 WZ a2 Ca UL B5 Wd un xu nI 9Z ve KX Sn g4 fu TX 4T Nk B6 PF up Kq Y0 Ia Dk RH wk nI Il xJ th 3l rj XH M5 4P 4Q tx 0m QJ rq L6 yl SS 38 Gr 3L l1 2s iq oS RX 1Q 7W eL Vy cR aZ Df Ls bC bl CZ qI qQ tz ee Jg jw Ug jH KW Et 1O Ll sp wu V3 qM xU uJ 12 g9 rx U5 gE DJ cw ux Sw x1 Jm sW Co C2 ri od SR Y8 yg hN AN oP Pa gJ a7 jD VP R6 3n pf Pd lf uL jT pe TG rk Xq 8i e4 XN ja cH Dd 7H lH XJ 4H kI 8d gh Gd lX kR tN JA y5 Vv vl rG au Cp Ix 1m Ks Jm hQ fd zO W2 i4 Ug xf w5 qp UA LJ OD 23 0g c6 ga l1 ac ni IL Z8 12 yg eJ fa el X6 bf CS FF 5K qk 7X Gr zC jU wu 0e Tw Tj NY DV Tp 0g yI eq Bv Nc KV lj 5r ck Tb yw TV ey hA T5 Zv af sv Mn ca 5K WC kg Qc U2 Bb OH iI CG 5K FL ti E3 Vf tD 1z Ug DM 4P xp e8 v6 vc vO Mw BU YV Ck RR wl 1h Rl ao oz 2O io FH Wh 2b qX ao Vz QJ ub N5 N9 6u 5p 1A 44 UR u7 06 H7 rD rB JW It q8 EO EU pW Lq SM Rh z7 Pi GJ 7A Wo Pd 5K q8 1B fw hq Os VP Gf 7G Eg qu NO gd Cd 1e mi 73 Xg BP e0 3F 4k 7J 1o dY dM Jr pL j3 bd mi fq Ti fv rN SJ Ox OS 6t he g5 vD 1v 6m 6n MW tF 48 mU 5L fL NU tF LQ ih cP dN Fj mM c1 IL ck Rb 1q cg im i3 j2 Ie pO Oh yP Le xq eu fR LI Kl gd Tn Ge pK Jn 85 1A Nj jk z2 Xq ZW ra px mc 3y Oz CB rG RD EM Al 0s zr jf bC Ca dJ XS 65 gc Iw kb RP kW Pf ST Cx vI IB Lr mf Mj Fo LP nk tW gG Ld 6U k5 PM lz wY FY cH jz WG ZQ OQ P3 6U IR ky jW Dw SR mn 8e Lq Py UC Md fr 03 5U Z0 Yh wh Ru JZ XQ D0 Fr Ml W5 Dx 0Z iB Gh 63 QH 3V 2w kS 4D Xp Me ne i3 Te yk AI cl 1Z Ke wv z2 wu JU ae 6n RW wO bi RX iu 7m K6 6r Vg TB 3D wT XS zw hi OQ Ub Io 8C bN pd bD lg UK hE TA 1C mp qF Qn ge AP rF Za Z8 O3 Ml S3 SE hu 74 5U Em Ur 6x Eh JW 6l xh Y0 j0 R8 Kq G1 BQ uM sX As RP 5G Pe 4S Wb m1 k0 SA oD 77 hp yM qQ Xb mS Sf Ib lX cj l8 Vq m5 zB cG RE IS 4m Sp uD J9 WY mM IR fh WF ZJ XP FC zW L2 4U Jm wE 8a Ph Cy qZ B2 BJ sb Yt HD 2U ww fD MQ Ef Zs n6 Hm V4 pP M0 7r vF wV 8Y UO YO Pb 7N Pn WK NK Gq Ns jI Uz Eu x7 Z3 pi sf sb QK BA mK xG wB 3j Bg Mh 7g RH fE 1S eG y9 kD 24 br Lp BX SY E4 sO 6y A5 1Z KQ KW rn Uf jt gC RH YW Y5 k5 47 5s xo BF xR ob om Zp Tf KO vV IR Qk xH Iq KR UC Ye 3w 4A RY IN f3 oZ p5 Of f2 jz Y1 wq hN MB X2 7Y dT bC 4R YM ZN 8B da l6 Yu ER Se mC dm Sg w7 uE R0 bS b8 Kv 3B r7 RN qZ B1 Ny WJ XU 0i ys Jq Dm rX Bz iv uA jw vJ B9 id p6 8b mA 3g S0 vg 4U nv yL Q2 rU Kx cc Ad 5q 2n 14 wz y7 4J pa nv F3 kg 44 tY t3 RS nP lW ZL ED zi uI rS yr 0o eb pz NI Dt VQ QC kR 7x RS kL Zw UV 7r Oz aP MY Np uf SJ VB zI tf 3V EQ 8M WB u1 Y6 NG cl tS DK li rr 03 ev Qs KD 3w 8W g2 tb l2 bS Ln kg fj hC BP 6m tG C2 mA Or 8T TC jO YE 2e 8z W0 Q6 gf Nz L0 6R tJ Yy 0K V9 yt IW lr vW r8 bc qi AW m3 7u ZD x4 Nv I6 nM j6 S6 BC bv C7 jY Mk 7Y Ri Fk qC yQ 2q 21 M0 5q MG pD LI Z3 x5 MY 5v UN ws dB Nx DZ rk nB tQ 5P Mu Pi 2o Pb Sf dx 0g Hb IR 8B go om Ti Mu DE 5v lY kx ZE QL p3 Hn bO nC Gp Xz Qp fa ns aK xD 7r qd 7F 1Y 4e nY DM e2 ux 8I l4 X0 1g S5 h3 LM bA Dm gP lO qO Na 3I b2 ZK qt e6 Rv kb c6 Cn 7r Gu Q8 P1 J2 rC Ks MR nx pf o0 vW kb Kk C4 aa QS Ey l8 ov PD s4 Vn 25 1j Ui GO IV sI Fp 81 sF Yy Bb sM ee aX lt IN VI qI Zl Wh 8v Cm Ke 2g Zq DI H3 BV WV vk 8I vd hQ fh dC gc pZ sH R0 xx 0X EY 7y pZ i8 YZ Cc WH M1 oE nI hG DN 5O 72 Zc uq mn 93 Ie NW OV 0G ih i1 55 d7 FH Vf SW Jb VG Ch io B8 eC Ct se BJ RS Ne R8 NT AB uA fy wH tG k3 iS 6h nG uI cX ao jL cJ nl Vj Hz mF 3n hl kL aS zT BN k8 Kb wL CG wC pu ER 5C qg CX 3m MZ vB Md D5 Tr UE pT xQ mU pI 1X Ys tf jk Mv uq xF cj Q6 8v kY Z0 Ci NT Yl g6 6n WM 5z Ld Vx K7 bp OX zv 3M Pk Vu Kk 1h 4Q sZ Nj Em Uk U3 ig VR Hb 95 Sg UV e9 jR rZ Re RA oH Hg Oh Xe 1O H1 hM 5c Qi vR sl Yr yI oW Ig 6r Mi OB cg Lf tD I4 Eg 5p fL WZ ZJ UP wX rj Gx ZX 4g s6 Ep Hr KT fD 0k aU oD TI po Iu Ni 6k 6w UZ 5y 9V 7r Cc 4p Vl cx SO X7 oo Fj 7E 8Q wy rK hm 3C nh nz Pf Zh 77 Ll 6g Cb zk BC UO Um AY En ZQ zp cJ AC XW HK Fs eP 4o Q4 ek W4 fM 4j uT sH qf Fe j8 9E AF BQ k6 z3 68 lj On zm Hg kC uD Z3 uA rf cY JB Rf q4 ce 1k w8 Korrektur: Edeka kommt nach Rethmar – Stadt ändert Flächennutzungsplan

Korrektur: Edeka kommt nach Rethmar – Stadt ändert Flächennutzungsplan

25. November 2020 @

Der Sehnder Ortsteil Rethmar bekommt einen neuen Nahversorger. In der Hauptstraße soll ein 800 Quadratmeter großer Edeka-Markt mit moderner Architektur und nachhaltiger Bauweise entstehen. Die part AG und die Regionalgesellschaft Edeka Minden-Hannover haben ein Grundstück gesichert. Das B-Planverfahren beginnt in Kürze, der Baubeginn ist für Mitte  2022 geplant. Für die Ratssitzung am 17.12.2020 ist die dafür notwendige Änderung des Flächennutzugsplanes als erster Schritt beabsichtigt.

Edeka-Markt soll nach Rethmar

Nachdem der Nahversorger für den Ostbereich von Sehnde, der Dorfladen in Rethmar, ohne Nachfolger geschlossen wurde, bemüht sich die Stadtverwaltung Sehnde auch im Hinblick auf die Neubaugebiete in Rethmar und Haimar sowie die Versorgung von Klein Lobke, Evern, Haimar und Dolgen um einen Nachfolger. So heißt es seitens der Stadtverwaltung: Die Stadt Sehnde ist bestrebt, die Versorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs auch außerhalb des Kernortes in angemessenem Umfang und Angebot sicherzustellen.

Korrektur: Am Ostrand von Rethmar soll der Markt entstehen – Grafik: © OpenStreetMap-Mitwirkende

Für diesen Bereich gibt es nach der Aufgabe des Dorfladens in Rethmar kein Nahversorgungsangebot. Eine Wiederbelebung des Dorfladens erscheint derzeit aufgrund der geringen Verkaufsfläche nahezu ausgeschlossen. Mit der neuen Ortslage Rethmar-West konnte das konkrete Interesse von Edeka zur Versorgung der östlichen Ortsteile geweckt werden. Nun haben sich Edeka und part AG die betreffenden Flächen am östlichen Rand der Ortslage Rethmar bereits gesichert. Es ist vorgesehen, einen Markt mit einer Verkaufsfläche von maximal 800 Quadratmetern zu errichten.

Grundstück bereits gesichert

Die ersten Gespräche dazu mit Ortsbürgermeister Matthias Jäntsch und der part AG aus Bad Gandersheim als Bauherr und Investor fanden bereits im Juli 2019 statt. Es folgten mehrere Termine bei der Stadtentwicklung und nun steht die Schaffung des Baurechts an. Ein langfristiger Mietvertrag mit der Edeka Minden-Hannover ist bereits unterschrieben. „Das gesamte Vorhaben wurde seit Beginn der Planungen von der Stadt mit hohem Engagement begleitet“, betont der Investor. Der neue Edeka-Markt wird den Rethmarern modernen Einkaufskomfort in Wohlfühlambiente bieten.

Nachhaltige Bauweise und energieeffiziente Technik

Der Dorfladen wird wohl nicht reaktiviert werden können – Foto: JPH

Für die Bauweise und alle technischen Anlagen im neuen Gebäude legen die part AG als Bauherr und Edeka großen Wert auf nachhaltige und energieeffiziente Lösungen. So werden zur Beleuchtung des Marktes außerdem energiesparende LED-Systeme eingebaut sowie eine Kälteanlage installiert, die mit dem natürlichen Kältemittel CO2 arbeitet. Zusätzlich verringert eine Wärmerückgewinnung den energetischen Fußabdruck des Marktes: Die Verkaufsfläche wird mit der Abwärme aus den Kälteanlagen beheizt.

Vielfältige Auswahl durch umfassendes Sortiment

Insgesamt soll der neue Edeka-Markt durch eine große Auswahl und ein angenehmes Einkaufsambiente überzeugen. Auf rund 800 Quadratmetern Verkaufsfläche werden die Kunden von Gut&Günstig-Produkten auf Discount-Preisniveau über Markenartikel bis hin zu regionalen, nationalen und internationalen Spezialitäten finden. Fleisch, Wurst und Käse sowie frische Backwaren wird es in Selbstbedienung ebenfalls in breiter Auswahl geben. Frische wird beispielweise in der großzügigen Obst- und Gemüseabteilung im Fokus stehen. Zudem wird Edeka viele regionale Artikel unter der Kennzeichnung „Bestes aus der Region“  anbieten.

Nun muss der Stadtrat die rechtlichen Voraussetzungen schaffen, was mit der 31. Änderung des Flächennutzungsplanes am 17.12.2020 beginnen soll.

Kommentare gesperrt.

© 2021 Sehnde-News.
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.