Brandstiftung in Sorgensen

Zu einer Brandstiftung ist es am Sonnabend, 19.12.2020, in Sorgensen gekommen. In Verlängerung des Dachtmisser Weges bemerkte eine Spaziergängerin in den Nachmittagsstunden gegen 16.15 Uhr aufsteigende Rauchwolken in dem kleinen Wäldchen dort.

Zwei Feuerwehren löschten den Baum – Foto: JPH/Archiv

Die daraufhin eingesetzte Feuerwehr sowie die aufnehmenden Polizeibeamten stellten vor Ort fest, dass bislang unbekannte Täter eine größere Menge Laub in die Risse eines umgeknickten Baumstammes gestopft hatten und dies dann entzündet hatten. Die Feuerwehr trennte das angebrannte Stück mit einer Kettensäge vom restlichen Baum und löschten es mit einem C-Rohr. Durch die frühzeitige Meldung und den sofortigen Einsatz der Feuerwehr konnte ein größeres Feuer verhindert werden. Nach etwa einer Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Burgdorf und Dachtmissen mit zehn Einsatzkräften und vier Fahrzeugen.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit der Brandstiftung gemacht haben oder Hinweise auf die bislang unbekannten Täter geben können, werden gebeten sich mit der Polizei in Burgdorf unter der Telefonnummer 05136/8861-41 15 in Verbindung zu setzen.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.